Auf dem RurUfer-Radweg zwischen Woffelsbach & Eschauel, © grünemtropole e.V. - Dennis Stratmann

Radreise: Immer am Fluss entlang
ab 245,00 €

Rureifel-Tourismus e.V. | Heimbach

Inhalte teilen:

In vier Etappen entlang der Rur

Einmal von der Quelle bis zur Mündung, zauberhafte Landschaften erleben, dabei in die Geschichte der Region eintauchen – das ist der RurUfer Radweg, der durch drei Länder vom belgischen Botrange bis ins niederländische Roermond führt. Die Rur weist den Weg: Von ihrer Quelle im mystischen Hohen Venn bis zur Mündung in die Maas. Die Radler durchqueren die bergigen Landschaften, lassen sich vom romantischen Monschau und dem Farbenspiel der Buntsandsteinfelsen bei Nideggen verzaubern. Wasser bedeutet Leben, nicht nur für uns Menschen. In Obermaubauch sorgt eine Fischtreppe dafür, dass die Wanderfische ihre Laichgewässer in den oberen Flussabschnitten erreichen können. Von den Bergen durch die Auwälder hinein in die fruchtbare Börde – die Rur wird im Laufe der Tour ruhiger, der Braunkohletagebau Inden wird gestreift, Burgen und Herrenhäuser säumen den Weg und die Korbmacherdörfer reihen sich wie Perlen aneinander und erzählen von der alten Handwerkstechnik. Größer könnte der Kontrast kaum sein, wenn sich die Fördertürme und Bergehalden erheben und an die ehemalige Zeche Sophia-Jacoba und die Bedeutung des Steinkohlebergbaus erinnern. Am Ende begrüßt das quirlige Roermond die Radler und lädt zum Bummeln und Flanieren ein.

Gerne erstellen wir Ihnen ihr ganz persönliches Angebot für die Tour auf dem RurUfer-Radweg. 

Auf einen Blick

Leistungen:

  • Drei Übernachtungen bei zertifizierten Bed+Bike Betrieben im Doppelzimmer inklusive Frühstück
  • Transfer vom Hauptbahnhof Aachen zum Ausgangspunkt in Botrange (B)
  • Ausführliche Reiseunterlagen und Routenbeschreibung

kostenpflichtige Zusatzleistungen:

  • Gepäcktransfer
  • Zwischenübernachtung in Monschau
  • Zusatzübernachtung in: Heimbach, Jülich, Effeld
  • Übernachtung in Roermond

Kontakt des Anbieters:

  • Rureifel-Tourismus e.V.
    An der Laag 4
    52396 Heimbach
    Telefon: 0049 2446 805790
    Fax: 0049 2446 8057930

Ort

Aachen

Angebot anfragen bei Rureifel-Tourismus e.V.
ab 245,00 €

Ihre Reisedaten

Ihre Kontaktdaten
Felder mit einem * sind auszufüllen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Weitere Angebote

Belgisch-Luxemburgischer Grenztunnel

Grenzgänge West auf der Vennbahn
ab 190,00 €

Orte der Befreiung zwischen Aachen und Luxemburg Die Vennbahn als Bahnlinie zwischen Aachen und Luxemburg hatte in beiden Weltkriegen eine große Bedeutung. Heute ist die ehemalige Bahntrasse ein komfortabler Radwanderweg über 125 km. Er führt durch eine wunderschöne und abwechslungsreiche Landschaft, gibt aber auch Zeugnis von den Kriegsereignissen von 1940 bis 1945. Die Schlacht um Aachen, die ersten Alliierten auf deutschen Boden, die Hölle des Hürtgenwaldes, die Bedeutung des Rursees für den Kriegsverlauf, das Schicksal der Stadt St.Vith und die Ardennenoffensive. In der Begleitliteratur, auf der Strecke und in den Übernachtungsorten gibt es zahlreiche Texte und Hinweise, Besuchsorte und literarische Aufarbeitung. Startpunkt ist Aachen, Endpunkt ist Troisvierges. Mit dem Zug geht es bis Ettelbrück, einem Städtchen in Luxemburg, das sich auch nach 70Jahren mit dem Namen seines Befreiers „General Patton“ schmückt. Von dort aus ist die Weiterreise nach Luxemburg Stadt und Schengen oder der Rücktransfer nach Aachen möglich.