Barrierefreie Eifel | Urlaub Eifel
Sonnenaufgang am Weinfelder und Schalkenmehrener Maar, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH, D. Ketz

Die Eifel barrierefrei erleben

Eifel für Alle

Lerne die Facetten der Eifel kennen! Erlebenswertes speziell für Gäste mit Einschränkungen.

Der Waldweg schlängelt sich unter uralten Bäumen entlang, die Luft ist frisch und würzig... plötzlich lichtet es sich, sanft gewellte Bergketten liegen im Sonnenschein, sattgrüne Wiesen bis zum Horizont. So fühlt sich ein Tag in der Eifel an: erholsam, inspirierend, echt.

Egal ob Städtetouren, Wanderwege, Museen, Tierparks oder Aussichtspunkte: immer mehr Ausflugsziele werden barrierefrei. So werden Stadt, Land und Kultur für alle erfahrbar.

Aber nicht nur die Stadt kann barrierefrei erkundet werden, sondern auch die Region und die Natur. Die Schutzgebiete der Eifel - Nationalpark Eifel, Naturpark Nordeifel, Naturpark Südeifel, Natur- und Geopark Vulkaneifel - bieten dabei viel Raum zum Erholen und Entdecken.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Barrierefreie Ausflugsziele

Museen, Tierparks oder Aussichtspunkte: Immer mehr Ausflugsziele der Eifel sind barrierefrei.

Die wilde Natur der Eifel lernst Du bei einem Besuch der Ausstellung "Wildnis(t)räume" in Vogelsang kennen. Taktile Modelle von Tieren, der Duft von Pflanzen oder der Blick durch das Facettenauge eines Tieres machen die Ausstellung im Nationalpark-Zentrum am Internationalen Platz Vogelsang zu einem Ausflug für alle Sinnen.

Bei einem geführten Rundgang durch die Bitburger Erlebniswelt hörst, fühlst, riechst und schmeckst Du, wie eines der bekanntesten Biere Deutschlands entsteht. Von dem Resultat überzeugst Du Dich dann im Anschluss in der BitLounge, dem ehemaligen Kesselhaus.

mehr lesen

Wanderwege für Alle

Lerne auf dem Wilden Weg im Nationalpark Eifel von und über die Natur - denn hier ist sie der Bauherr. Mit einer Fertigstellung der "Baustelle" Wildnis rechnet sie in ungefähr 250 Jahren.

Oder entdecke die artenreiche Tier- und Pflanzenwelt des Naturpark Südeifel. Der Komfort-Weg Stausee Irrhausen führt durch das "Tal der 1000 Schmetterlinge".  Rund ein Drittel der dort heimischen Arten stehen auf der Roten Liste von Rheinland-Pfalz.

mehr lesen
Opa mit Gehstöcken, Eltern, ein Kind mit Laufrad, ein Kind im Kinderwagen und ein Mann im Rollstuhl sind gemeinsam auf dem Komfort-Weg in Ammeldingen bei Neuerburg unterwegs., © Naturpark Südeifel / Thomas Urbany

Barrierefreie Wanderwege

Barrierefreie Gastronomie und Unterkünfte

Barrierefreie Gasthäuser, Ferienwohnungen, Jugendherbergen oder Hotels - Du hast die Wahl.

In der Eifel findest Du eine Vielzahl an Übernachtungsmöglichkeiten, die eine barrierefreie Ausstattung oder einen besonderen Service bieten.

Alle dargestellten Gasthäuser und Unterkünfte sind nach dem bundesweiten Kennzeichnungssystem "Reisen für Alle" zertifiziert. Der Prüfbericht des jeweiligen Betriebes enthält alle wichtigen informationen zur Barrierefreiheit. So kannst Du Dir vorab ein Bild von den Gegebeneheiten vor Ort machen.

mehr lesen
Blick von der Liboriuskapelle auf Echternach mit dem mit Rollstuhl unterfahrbaren Tastmodell im Vordergrund., © Naturpark Südeifel / Thomas Urbany

Inspirationen für einen barrierefreien Tag in der Eifel

Wir haben spannende Ausflugsziele inklusive Einkehrtipp zusammengestellt, die sich hervorragend für Halbtages- oder Tagesausflüge in die Eifel eignen.

Weitere informationen

Service Informationen

Erste Anlaufstelle bei Fragen rund um Tages- oder Wochenendausflügen oder der Planung des Jahresurlaubs sind die barrierefreien Tourist-Informationen der Eifel.

Infos rund um die Wander- und Radwege, kulturelle und geologische Ausflugsziele erhälst Du in den barrierefreien Tourist-Informationen der Eifel. Sie unterstützen bei der Buchung passender Unterkünfte, beantworten Fragen und gehen gerne auf individuelle Wünsch ein.

Hier können Führungen gebucht oder in ausgewählten Tourist-Informationen auch Rollstuhlzuggeräte ausgeliehen werden.

mehr lesen