Natur Eifel: Teufelsschlucht im Naturpark Südeifel, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/D. Ketz

Top 10 Naturbesonderheiten

Vielfältige Naturlandschaft Eifel

Inhalte teilen:

Vielfältig zeigt sich die Naturlandschaft der Eifel:
Im Nationalpark Eifel ist sie reich an Gewässern und schützt den Hainsimsen-Buchenwald. Gewaltige Vulkanausbrüche und kilometerlange Lavaströme haben das „Gesicht“ der heutigen Vulkaneifel geprägt, deren Maar-Seen auch als die „Augen der Eifel“ bezeichnet werden. Am Rande des Ferschweiler Plateaus im Naturpark Südeifel bäumen sich schroffe Felsformationen wie die Teufelsschlucht aus Sandstein auf, die von „Wind und Wasser“ der letzten Jahrmillionen bizarr geformt wurden. 

Naturschutz hat in der Eifel einen hohen Stellenwert; gleichzeitig aber auch das Bemühen, diese besonderen Landschaftsräume zugänglich zu machen.
So gilt es, die Orchideenvielfalt in vielen Teilen der Eifel zu entdecken, die Wacholderschutzgebiete, das seltene Galmeiveilchen, die Moor- und Heidelandschaft des Hohen Venns oder auch die goldgelbe Narzissenpracht in den Frühjahrsmonaten.

Naturschauspiele