Maare-Mosel-Radweg: Viadukt bei Daun, © Eifel Tourismus GmbH/K. H. Daams

Maare-Mosel-Radweg

Daun

Inhalte teilen:

Im Herzen des Naturpark und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel - ganz in der Nähe der bekannten Maare - startet in Daun die durch und durch genussvolle Radtour. Der Maare-Mosel-Radweg verläuft zwischen Daun und Bernkastel-Kues auf einer ehemaligen Bahntrasse bis in die Rebenlandschaft der Mosel. Auf dem durchgängig asphaltierten Radweg gibt es nahezu keine Steigungen, dafür jede Menge Rastmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten: zwei Viadukte, zahlreiche Brücken, vier Tunnel sowie Eifel-Maare und erloschene Vulkane.
Mehrere Raderlebnisschleifen führen etwa zur Strohner Lavabombe oder den Manderscheider Burgen.
Wie geschaffen für Freizeitradler, Familien mit Kindern und Inlineskater – und das sogar in beide Richtungen.

Tipp: zurück zum Ausgangspunkt bringt einen der Radlerbus MaareMosel, der zwischen Daun, Wittlich und Bernkastel-Kues verkehrt (siehe Tipps zur Tour)

Markierung der Tour:

  • Radwege Eifel: Wegmarkierung Maare-Mosel-Radweg
"maare-mosel-radweg" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Daun

Ziel: Bernkastel-Kues, Busbahnhof Forum

Streckenlänge: 58,5 km

Dauer: 04:45 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 340 m

Abstieg: 640 m

Merkmale:

  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn