Herbst in der Eifel | Ausflugsziele | Urlaub Eifel
Wandern in der Herbstsonne, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Herbst in der Eifel

Die 7 schönsten Aktivitäten im Eifel-Herbst

Es gibt viel zu erleben! Inspirationen gefällig?

 
1. Hoch hinaus wandern

Der Herbst ist die beste Jahreszeit für fantastische Aus- und Einblicke. Wanderungen zu den Aussichtspunkten und Bergkuppen der Eifel sind in der klaren, angenehm kühlen Herbstluft ein Genuss. So schenkt der Gerolsteiner Keltenpfad spektakuläre Fernsichten in die Vulkaneifel und das Kylltal, während die siebte Etappe des Eifelsteigs bei Alendorf hoch auf den Kalvarienberg inmitten einer gerade im Herbst mystisch wirkenden Wacholderheide führt.

Weitere Tipps für Wandertouren mit Aussicht

 

2. Noch eine Runde mit dem Rad drehen

Frischer Fahrtwind weht auf dem Maare-Mosel-Radweg um die Nase. Mit vielen Erlebnisschleifen ist er die perfekte Art, entspannt auf zwei Rädern – fast – die ganze Eifel kennen zu lernen. Von Daun an die Mosel geht es auf einer ehemaligen Bahntrasse sanft bergab. Auf dem Weg sollte man sich den Vulkanhof in Gillenfeld nicht entgehen lassen. Hier gibt es was zu „meckern“… allerdings nur von den vielen Ziegen, die Milch für die in der hofeigenen Käserei hergestellte Delikatessen geben. Der Hofladen ist eine ideale Station für Leckermäuler!

Noch mehr Tipps für Radtouren

 

3. Regionales frisch vom Feld genießen

Wann, wie und durch wen die Kartoffel nach Europa kam, ist bis heute nicht ganz genau geklärt. Fest steht, dass sie eine wichtige Rolle in der Eifel spielt. Im September und Oktober spielt sie sogar die Hauptrolle bei verschiedenen Events rund um die "tolle Knolle".  Wer möchte, kann selbst am Topf stehen und den Küchenmeistern über die Schulter schauen - oder lässt sich einfach in einem der Regionalmarke EIFEL-Betriebe verwöhnen. 

Mehr Eifel-Erlebnisse

 

4. Altes Handwerk kennen lernen

Wenn die Tage kürzer werden, ist die Behaglichkeit des urigen Eifeler Landlebens besonders anziehend. Im LVR-Freilichtmuseum Kommern wird Geschichte lebendig. Liebevoll gepflegte Bauerngärten, fruchtbare Streuobstwiesen und Fachwerkhäuser wurden hier originalgetreu so aufgebaut, dass die Zeitreise perfekt gelingt. Verführerisch ist der Duft aus der Backstube, auch das Handwerk der Müller, der Schmiede, der Weber oder Stellmacher ist live zu sehen.

Noch mehr Ausflugstipps im Herbst

 

5. Ein perfekter Herbsttag

Die tief im vulkanischen Basaltgestein liegenden Lavakeller unter der Stadt Mendig beherbergen ein süffiges Geheimnis: Sie dienen als Lager für das Bier der Vulkan Brauerei. Wo früher Mühlsteine gebrochen wurden, war auch im heißesten Sommer ein perfekter Kühlschrank für frisch Gebrautes. Heute nutzt nur noch diese eine Brauerei die natürliche Frischezone, einst gab es fast dreißig Brauereien, die hier ihr kostbares Gut unterbrachten. Doch nicht nur Biergenuss und deftige Leckereien sind einen Besuch wert. Die nahe Erlebniswelt Lava-Dome zeigt multimedial und gänsehauttauglich, was es mit dem Eifeler Vulkanismus auf sich hat. 

Mehr Inspiration für einen perfekten Herbsttag

 

6. Wander- und Radreisen

Der Herbst ist die ideale Reisezeit, um nochmal etwas Sonne zu tanken, den Kopf frei zu bekommen und raus in die Natur zu gehen, bevor es kälter wird. Auf kürzeren Etappen mit Übernachtungen bei Gastgebern, die mit köstlichen Gerichten aus regionalen Zutaten verwöhnen, wird eine Wanderung auf dem Eifelsteig zum Genuss. Kulinarisch Reisen geht in der Eifel aber auch mit dem Rad auf der Radreise 06.

Einfach in die Eifel reisen

 

7. Hausangebote

Ob Wellness, Kulinarik oder eine Wanderung an der frischen, klaren Eifelluft - viele Gastgeber bieten besondere Angebote um diese Jahreszeit mit allen Sinnen zu genießen.

Weitere Angebote

mehr lesen

Inhalte teilen:

Finde deine Unterkunft in der Eifel