Lavabombe

Lavabombe

Strohn

Inhalte teilen:

Wer im GesundLand Vulkaneifel unterwegs ist, der sollte auch die Strohner Lavabombe besuchen. Denn mit ihren rund 120 Tonnen Gewicht ist diese riesige Steinkugel eine echte geologische Besonderheit mit beeindruckenden Ausmaßen: Wenn Sie neben der knapp 5 Meter durchmessenden und ebenso hohen Lavabombe stehen, bekommen Sie eine eindrucksvolle Vorstellung davon, wie der Vulkanismus in der Eifel gewütet hat.
In dieser Form jedoch wurde die Lavabombe nie bei einer Explosion durch die Gegend geschleudert – vermutlich war es so, dass Teile der Kraterwand sich lösten, wieder zurück in den Vulkanschlot und damit in das glühende Magma gefallen sind. Dabei blieb heiße Lava an den Fragmenten der Kraterwand hängen, und die Kugel wurde bei einem erneuten Ausbruch wieder nach oben transportiert. Dieser Vorgang wiederholte sich mehrmals, sodass die Kugel zur „Lavabombe“ anwuchs.

Außerdem ist die Strohner Lavabombe das Eintrittstor zur wunderschönen Strohner Schweiz, einem kleinen Idyll, wo sich rund um den wilden Alfbach eine urwüchsige, ursprüngliche Natur auf besondere Art und Weise entfaltet. Ein Abstecher ist definitiv zu empfehlen!

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    ganzjährig begehbar

Ort

Strohn

Kontakt

Lavabombe Strohn
Zur Schweiz
54558 Strohn
Telefon: (0049) 6573 953721

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Clara-Viebig-Pavillon Bad Bertrich, © GesundLand Vulkaneifel

Clara-Viebig-Pavillon Bad Bertrich

Clara-Viebig-Pavillon aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres geschlossen! Die Lesungen finden zur Zeit freitags von 15:00 bis 16:00 Uhr im Nebenraum der GesundLand Tourist Information statt. Clara-Viebig-Pavillon Kurfürstenstr. 21, Bad Bertrich Lesungen, Informationen und Verkauf der literarischen Werke der Schriftstellerin Clara Viebig. "Eifeldichterin" wird sie genannt - eine der populärsten Schriftstellerinnen des frühen 20. Jhd., die oft in der Vulkaneifel unterwegs war und Bad Bertrich liebte. (Stand: September 2021)