Aussichtsturm Dietzenley, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Aussichtspunkte

Fernsichten in die Eifel-Landschaft

Inhalte teilen:

In der Eifel gibt es viele Aussichtspunkte, von denen man einen herrlichen Panoramablick in die Landschaft hat. An einigen Stellen wurden dafür sogar eigens Aussichtstürme erreichtet, meist imposante Holzkonstruktionen. Und von Burgtürmen öffnet sich meist ein beeindruckener 360°-Blick in die Eifel.

An besonders schönen Stellen in der Natur wurden die "Eifel-Blicke" eingerichtet von denen es weite Ausblicke gibt. Die "Eifel-Blicke" sind ausgeschildert und sind mit kleinen Plattformen und/oder Sitzbänken ausgestattet. Infotafeln geben Aufschluss darüber, was in der Landschaft zu sehen ist.

Eifel-Blick "Hagelkreuz"

Eifel-Blick "Hagelkreuz"

Nettersheim

Das Hagelkreuz (544 Meter über dem Meeresspiegel) wurde 1903 zum Schutz vor Unwetter wie Blitz und Hagelschlag errichtet. Es soll an dieser Stelle bereits vorher ein Kreuz aus Holz gestanden haben.

Weitere Infos
Eifel-Blick "Hühnerberg"

Eifel-Blick "Hühnerberg"

Blankenheim

Dieser Eifel-Blick (533 Meter über dem Meeresspiegel) gibt Blicke frei auf viele Eifelberge, etwa den Kelberg, den Boxberg, den Eselsberg und den Stromberg. Bei gutem Wetter hat man von hier aus einen Blick auf die Tribünen des Nürburgrings. Bei Stille meint man gar, Motorengeräusch hören zu können…

Weitere Infos
Jugendherberge in Simmerath-Rurberg, © Naturpark Nord Eifel e.V

Eifel-Blick "Jugendherberge" in Simmerath-Rurberg

Simmerath

Beschreibung: Über den Rursee hinweg reicht der Blick von der Jugendherberge in Rurberg in den Nationalpark Eifel. Der Eifel-Blick liegt auf einer Höhe von 470 Metern über dem Meeresspiegel. Nach dem Motto "Natur Natur sein lassen" entwickeln sich im Nationalpark Eifel weitgehend ohne Eingreifen des Menschen unberührte Urwälder…

Weitere Infos
Am Eifel-Blick auf dem Kalvarienberg, © Foto Achim Meurer

Eifel-Blick "Kalvarienberg"

Blankenheim

Der Kalvarienberg liegt inmitten des Wacholder-Schutzgebietes "Lampertstal" in der Gemeinde Blankenheim. Es ist das größte zusammenhängende Wacholder-Gebiet Nordrhein-Westfalens. Auf den Wacholderheiden kommen Küchenschelle, 31 Orchideenarten und Enziane vor…

Weitere Infos
Kierberg in Simmerath-Woffelsbach, © Naturpark Nord Eifel e.V

Eifel-Blick "Kierberg" in Simmerath-Woffelsbach

Simmerath

Beschreibung: Der Kierberg liegt auf einer Höhe von 455 Metern über dem Meeresspiegel. Weit reicht der Blick von hier aus über den Rursee hinweg in östlicher Richtung in den Nationalpark Eifel. Nach dem Motto "Natur Natur sein lassen" entwickeln sich im Nationalpark Eifel weitgehend ohne Eingreifen des Menschen standorttypische Laubwälder…

Weitere Infos
Eifel-Blick "Königsberg"

Eifel-Blick "Königsberg"

Kall

Der Königsberg hat eine Höhe von etwa 500 Metern über dem Meeresspiegel und ist von reich strukturiertem Wald umgeben, der Lebensraum vieler schützenswerter Tier- und Pflanzenarten ist. Er gehört deshalb zum Naturschutzgebiet "Auen und Hänge an Urft und Gillesbach", welches gleichzeitig Teil des Europäischen Schutzgebietssystems "Natura 2000" ist…

Weitere Infos
Eifel-Blick "Kreuzberg"

Eifel-Blick "Kreuzberg"

Schleiden

Der Kreuzberg bietet dem Besucher einen herrlichen Blick über Gemünd. Gemünd liegt geschützt an den Hängen des Kermeter-Hochwaldes und ist wegen seines Reizklimas ein anerkannter Kneipp-Kurort. Seinen Namen erhielt Gemünd durch seine Lage an der Mündung des Flüsschens Olef in die Urft…

Weitere Infos
Eifel-Blick "Lühberg" auf Blankenheim

Eifel-Blick "Lühberg"

Blankenheim

Im malerischen Ortskern von Blankenheim tauchen Besucher in vergangene Zeiten ein. Die Ahrquelle, die historischen Stadttoranlagen, die spätgotische Pfarrkirche sowie zahlreiche Fachwerkbauten schmücken diesen historischen Ort.

Weitere Infos
Eifel-Blick "LVR-Freilichtmuseum Kommern", © ProfiPress

Eifel-Blick "LVR-Freilichtmuseum Kommern"

Mechernich

Der Standort liegt am Nordrand der Eifel auf einer Höhe von 310 Metern über dem Meeresspiegel. Weit reicht der Blick in nördlicher Richtung über den Südostzipfel der Niederrheinischen Bucht, die Zülpicher Börde.

Weitere Infos
Eifel-Blick "Michelsberg"

Eifel-Blick "Michelsberg"

Bad Münstereifel

Der Michelsberg ist mit 588 Metern über dem Meeresspiegel die höchste Erhebung im Gebiet der Stadt Bad Münstereifel. Weit reicht der Blick nach Südosten bis in die Vulkaneifel mit Hoher Acht, Nürburg, Hochkelberg und Aremberg.

Weitere Infos