Ortsgemeinde St. Johann

St. Johann

Inhalte teilen:

Die Ortsgemeinde Sankt Johann liegt unweit der Stadt Mayen. Durch die Gemeinde, westlich des Ortes, fließt die Nette.
Zu St. Johann gehört auch das Schloss Bürresheim im Bereich Hammesmühle. Schloss Bürresheim ist eine der seltenen Schlossanlagen, welche von kriegerischen Auseinandersetzungen verschont geblieben ist und seit hunderten von Jahren in einer intakten und unzersiedelten Landschaft im idyllischen Nitztal einsam auf einer Waldlichtung steht. Nordwestlich der Stadt Mayen gelegen, bietet Schloss Bürresheim seinen Besuchern durch seine nahezu unveränderte Inneneinrichtung ein einmaliges Zeugnis adliger Wohnkultur vom 15. bis ins 20. Jahrhundert. Der noch urtümliche Bergfried gehört zur Gründungsanlage des Schlosses und der Burghof begeistert durch das reiche, bunte Fachwerk, die unterschiedlichsten Dachformen und zahlreiche Türme ebenso wie die barocke Gartenanlage.
Eine weitere Sehenswürdigkeit in St. Johann ist die sogenannte "Ahl". Die Ahl enstand vor etwa 400 000 Jahren beim Ausbruch des Hochsimmer Vulkans, als dessen Lavastrom in Richtung Nettetal floss. Hierbei wurden bis zu 40m hohe Lavawände gebildet, deren einzigartige Ausformungen auch heute noch zu bestaunen sind. 






 

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    St. Johann kann ganzjährig besucht werden.

     

Ortsgemeinde St. Johann

Vulkanstraße 15
56727 St. Johann
Telefon: (0042)02651491722

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Regale Supermarkt

Lebensmittelgeschäft "...nah und gut" in Kottenheim

Wie der Name verspricht bieten Nah-und-Gut-Märkte Lebensmittel zusätzlich befindet sich noch eine Bäckerei und ein Imbiss-Stand am gleichen Standort In unmittelbarer Nachbarschaft bei hohen Qualitätsstandards. Die Geschäfte sind klein bis mittelgroß und fungieren oft als Treffpunkt der ansässigen Bevölkerung. Vor allem in ländlichen Regionen leisten die Niederlassungen einen beträchtlichen Beitrag zur Infrastruktur, da sie schnell erreichbar und mit allen wichtigen Artikeln des täglichen Bedarfs ausgestattet sind.