Burg Blankenheim

Blankenheim

Inhalte teilen:

Die imposante Burg beherrscht das Bild von Blankenheim. Funde deuten darauf hin, dass hier zuvor ein römisches Kastell stand.
Gerhard I. errichtete die Burg 1115 oberhalb der Ahrquelle. Graf Gerhard VIII. ließ die Burg im 15. Jahrhundert abreißen und neu aufbauen. Als sie von der Blankenheimer Herrschaft 1468 durch Vererbung an die Grafen von Manderscheid fiel, wurde sie mehrfach umgestaltet: Die mittelalterliche Ritterburg verwandelte sich in ein barockes Schloss. Die Burg als Wehranlage hatte an Bedeutung verloren.

Die Manderscheider wollten durch repräsentative Anlagen ihre Gäste beeindrucken: Um 1730 errichteten sie im Vorgelände des Burggrabens einen barocken Garten mit einer Orangerie.

Heute dient der Burgkomplex als Jugendherberge und kann auf Anfrage besichtigt werden. Die Burg Blankenheim liegt direkt an der Burgen-Route.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016

    Richten sich nach der Jugendherberge/Anfrage einer möglichen Besichtigung.

Ort

Blankenheim


Kontakt

Burg Blankenheim
Burg 1
53945 Blankenheim

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Römerstraße bei Blankenheim

Erlebnisraum Römerstrasse

Um den Zusammenhalt ihres großen Herrschaftsgebietes zu sichern, errichteten die Römer ein weit verzweigtes Straßennetz. Teilstücke der Agrippastraße zwischen Köln und Dahlem und der Via Belgica zwischen Köln und Übach-Palenberg sind heute im Feld, im Wald und in städtischen Straßenzügen mehr oder minder gut erkennbar. Das Verbundprojekt „VIA Erlebnisraum Römerstraße lässt die ehemaligen römischen Staatsstraßen im Rheinland auf einer Rad- und Wanderroute wieder „erfahrbar“ werden. Freilegungen und Rekonstruktionen machen die Straßenbaukunst der Römer sichtbar und erlebbar. Besuchen Sie das neue Informationszentrum in der Eifel mit seinen Standorten in Blankenheim und Nettersheim . Während es in Blankenheim schwerpunktmäßig um das Thema Landleben geht, behandelt die Ausstellung in Nettersheim das Thema Wirtschaft in römischer Zeit. Das Infozentrum ist der ideale Einstieg in Wanderungen und Exkursionen rund um das Thema Römer