Venn-Eifel-Mosel - Radtouren Eifel - Eifel Tourismus GmbH
Im Frühjahr führt die Radreise durch blühende Streuobstwiesen im Naturpark Südeifel, © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz
  • Strecke: 326,1 km
  • Dauer: 20:36 h
  • Schwierigkeit: mittel

Venn-Eifel-Mosel

Trier

Diese Rundroute verbindet die Vennbahn mit dem Kyll und Mosel Radweg und führt über den Sauer, Prüm, Enz und Eifel-Ardennen Radweg zurück zur Vennbahn.
Über hundert Jahre war die Vennbahn die eiserne Verbindung zwischen den Kohlefeldern von Aachen und dem Norden von Luxemburg. Die frühere Industrieverbindung brachte mit ihren Zügen Wohlstand und Fortschritt. Heute haben Schienen und Schwellenhölzer Platz gemacht für eine entspannte Radtour in diese einzigartige Landschaft entlang der Deutsch-Belgischen Grenze. Folge auf Deiner Radtour durch die Eifel den Tälern von Sauer, Prüm, Nims, Enz, Kyll und Mosel. Du erkennst entlang von Weinbergen, Hopfenfeldern und Streuobstwiesen schon die Zutaten die abends veredelt auf Deinem Teller und in den Gläsern landen. Dein natürliches Doping Wasser aus den Mineral- und Kohlensäurequellen der Vulkaneifel.

Überschreite Landesgrenzen, erkunde Burgen und Schlösser, durchreise ursprüngliche Eifeldörfer und historische Städtchen.

Die Radtour "Venn-Eifel-Mosel" ist mit eigenem Routenlogo ausgeschildert.

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Venn-Eifel-Mosel Radroute Logo, © LBM Gerolstein
gpx: Venn-Eifel-Mosel Runde

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Kronenburger See_VORÜBERGEHEND GESCHLOSSEN

Blick auf den Kronenburger See, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Aufgrund von dringenden technischen Arbeiten musste der Wasserstand des Sees abgesenkt werden. Baden, Schwimmen und Boot fahren sind daher nicht gestattet.

Der 27 ha große Kronenburger See ist als Freizeitgewässer für Segler, Surfer, Angler u. Schwimmer angelegt.
Parkgebühr 4,00€/Tag/Fahrzeug, es ist ein entsprechender Parkschein am Parkscheinautomaten zu ziehen.

Details ansehen

St. Salvator Basilika Prüm

St. Salvator Basilika Prüm, © Tourist-Information Prümer Land/PM Studio

Inmitten der Stadt Prüm finden Sie die St. Salvator Basilika, das Wahrzeichen von Prüm. Ein Besuch der barocken Pfarrkirche ist lohnenswert.

Details ansehen

Erlöserkirche Gerolstein

Erlöserkirche Gerolstein Innenansicht, © Foto Achim Meurer, https://achimmeurer.com/
24 Mio. glitzernde Mosaiksteine begeistern jährlich tausende Kirchenbesucher. Zum Schutz der wertvollen Mosaike ist die Besichtigung der Kirche nur in Verbindung mit einer Führung möglich. Details ansehen

Porta Nigra

zda_porta-nigra, © GDKE – Rheinisches Landesmuseum Trier, Th. Zühmer
Die Porta Nigra ist das am besten erhaltene römische Stadttor nördlich der Alpen und zählt zum UNESCO-Welterbe. Details ansehen

Helenenquelle im Gerolsteiner Kurpark

Helenenquelle (1), © Eifel Tourismus GmbH, Dominik Ketz

Die Helenenquelle am Kyll Radweg beim Gerolsteiner Rathaus ist ein beliebter Rastplatz für Radfahrer und Wanderer. Das frische Mineralwasser kommt aus einer Tiefe von rd. 90 m und kann kostenlos von April-Oktober vom Messinghahn getrunken werden. Hier lohnt es sich eine Pause einzulegen und der Park eignet sich hervorragend für ein kleines Picknick in der Natur.

Details ansehen

Prümer Brauhaus

St. Salvator Basilika mit ehemaliger Abtei Prüm, © Tourist-Information Prümer Land / PM Studio

Im Prümer Brauhaus liegt das besondere Augenmerk auf einer frischen saisonalen und regionalen Küche, sowie auf verschiedenen, im Brauhaus frisch gebrauten Biere.

Details ansehen
Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start:

Trier

Ziel:

Trier

Strecke: 326,1 km

Dauer: 20:36 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 1.579 m

Abstieg: 1.578 m

Tipps zur Tour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: 06551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps