Sandskulpturen Monschau

Monschau

Inhalte teilen:

Treten Sie ein in die wunderbare Welt der Sandskulpturen und entdecken Sie die goldenen Perlen Europas. Die Reise durch Europa ist eine hochkarätige Veranstaltung, bei der jeder Besucher - egal ob jung oder alt- atemberaubende, aus Sand geformte, Monumente bestaunen kann. Eine tolle Erfahrung, die das Interesse des Besuchers wecken soll, sich mehr mit Europa, seinen verschiedenen Ländern, Kulturen, Perspektiven und Sehenswürdigkeiten auseinanderzusetzen. Zum Bau der Sandskulpturen wurden rund 1000 Tonnen Sand und die Hände von 20 professionellen Sand-Carvern benötigt. Sie brachten es zu einem Ergebnis, das Sie so vorher noch nicht gesehen haben. Erfahren und erleben Sie Europa und seine Sehenswürdigkeiten aus Sand... um diese nie wieder zu vergessen!

Öffnungszeiten: 
dienstags bis sonntags 10:00 - 17:00 Uhr

Montags ist die Ausstellung geschlossen.


Kosten:
Kinder bis 2 Jahre frei.
Bis 10 Jahre € 3,50 pro Person.
Erwachsene € 6,- pro Person inkl. Beschreibung der Sandskulpturen.
Gruppenpreise auf Anfrage

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    dienstags bis sonntags 10:00 - 17:00 Uhr

    Montags ist die Ausstellung geschlossen.

Ort

Monschau

Kontakt

Das Eisenbahnhaus / Jahreszeiten-Pavillon / Sandskulpturen
Burgau 15
52156 Monschau
Telefon: (0049) 2472912535

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Ausblick Eifel-Blick Herbst

Eifel-Blick "Jugendherberge" in Simmerath-Rurberg

Beschreibung: Über den Rursee hinweg reicht der Blick von der Jugendherberge in Rurberg in den Nationalpark Eifel. Der Eifel-Blick liegt auf einer Höhe von 470 Metern über dem Meeresspiegel. Nach dem Motto "Natur Natur sein lassen" entwickeln sich im Nationalpark Eifel weitgehend ohne Eingreifen des Menschen unberührte Urwälder. Viele seltene Tier- und Pflanzenarten finden in den großflächigen Laubwaldbeständen eine Heimat. Majestätische Buchenwälder, knorrige Eichen und wilde Bäche: Besuchern bieten sich spektakuläre Eindrücke beim Besuch des Nationalparks. Er lässt sich auf eigene Faust oder bei einer sachkundigen Führung erleben. Die Nationalparktore der Umgebung informieren über die Naturerlebnismöglichkeiten. Anreise: Der "Eifel-Blick" liegt unmittelbar am Parkplatz an der L166 zwischen Simmerath-Kesternich und Simmerath-Rurberg oberhalb der Jugendherberge. GPS-Koordinaten (WGS 84): N 50° 36.575' E 006° 22.115'