Druckereimuseum Weiss

Monschau

Inhalte teilen:

Wir nehmen Sie mit auf eine Zeitreise in die Entwicklung des Drucks - von den über 5000 Jahre alten chinesischen Schriftzeichen über die ägyptischen Hieroglyphen bis hin in die Neuzeit, dem hochmodernen Rollenoffsetdruck. Ein Museum, das zum Mitmachen einlädt und auch dank seines hochmodern eingerichteten Multimediaraums ideal für Workshops, Seminare, Präsentationen und private Feierlichkeiten ist. Eintrittspreise Eintritt: 5,00 Euro Familienkarte: 10,00 Euro (Eltern mit ihren minderjährigen Kindern)

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Öffnungszeiten:
    für Einzelbesucher: Sonntag 13.00 - 16.00 Uhr
    kostenlose Führung um 14 Uhr (nur Eintritt)

    für Gruppen: auf Anfrage täglich

Ort

Monschau

Kontakt

Druckerei Museum Weiss
Am Handwerkerzentrum 16
52156 Monschau-Imgenbroich (Gewerbegebiet)
Telefon: (0049) 2472 982982
Fax: (0049) 2472 982105

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Kreuz im Venn, © Wolfgang Tscherner

Kreuz im Venn

Als einziger Konglomeratfelsen im Monschauer Land liegt am Rande des Hohen Venn der gewaltige, 80 Meter lange Felsen der Richelsley. Ihn krönt das 1890 zu Ehren des Priors Stephan Horrichem, des Apostels vom Hohen Venn, errichtete Kreuz. Der Prior des Prämonstratenserklosters Reichenstein war unermüdlich in seiner Hilfsbereitschaft für die bedrängten Menschen am Venn während des 30 jährigen Krieges. Die Eifeldichterin Klara Viebig hat mit ihrem naturalistischen Roman "das Kreuz im Venn" berühmt gemacht. Das 6 m hohe Eisenkreuz steht auf einem 12 Meter hohen Konglomeratfelsen.