Infostätte Mensch und Natur

Prüm

Inhalte teilen:

Auf zwei Stockwerken kann sich der Besucher zu den Themen Geologie, Wald, Imkerei und Landwirtschaft informieren. Mit dem Fahrstuhl in die Erdgeschichte begibt sich der Gast auf eine Zeitreise durch viele Jahrmillionen Erdgeschichte. Eine umfangreiche Fossiliensammlung mit Versteinerungen aus den devonischen Gesteinen der Prümer Mulde untermauert die Artenvielfalt der vorgeschichtlichen Lebenswelt. Wer sich mit der Mikrowelt befassen möchte, kann kleinste Fossilien unter dem Mikroskop betrachten.
Ein Walddiorama mit der heimischen Tierwelt sowie eine Ausstellung über die Bewirtschaftung des Waldes im Verlaufe der letzten Jahrzehnte, das „Erleben des Waldes mit allen Sinnen“ sowie die heimische Vogelwelt führen dem Besucher die Vielgestaltigkeit des Waldes vor Augen. Wald- schäden, hervorgerufen durch kleine und große Schädlinge runden das Thema Wald ab.
Über das Thema Landwirtschaft und Kulturlandschaft wird in einer Ausstellung informiert. Außerdem erhält der Besucher hier Informationen zu typischen heimischen Feuchtbiotopen wie Mittelgebirgsbach, Teiche und Tümpel, Moore der Schneifel. Die Wechselwirkungen von Landwirtschaft, Natur- und Umweltschutz und dem Eingriff des Menschen in das Naturgefüge werden in dieser Ausstellung fühlbar.
Öffnungszeiten:
Dienstag bis Donnerstag: 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr. Führungen und Programme auf Anfrage.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Öffnungszeiten:


    Dienstag - Donnerstag von 13:30 - 16:30 Uhr


    Sonntag (Mai bis Oktober) von 15:00 - 17:00 Uhr


    und nach Vereinbarungen

Ort

Prüm


Kontakt

Infostätte Mensch und Natur
Tiergartenstr. 70
54595 Prüm
Telefon: (0049) 6551 985755
Fax: (0049) 6551 985519

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn