Naturfreibad Schalkenmehrener Maar

Schalkenmehren

Inhalte teilen:

Das Schalkenmehrener Maar ist das größte der drei Dauner Eifel-Augen. Hier kann man nicht nur beim Wandern Natur und frische Luft in sich aufnehmen sondern sich auch nach einer anstrengenden Wanderung im Maar abkühlen. Es gibt weiterhin die Möglichkeit zum Angeln und Boot fahren.

Ursprünglich war das Schalkenmehrener Maar ein Doppelmaar. Der östliche Teil wurde von den Auswurf-Aschen des heute bestehenden Maares vollständig bedeckt. Hier hat sich eine großartige Flachmoorvegetation entwickelt. Weiden geben diesem Bereich einen ländlichen Charme. Pfeifengraswiesen und Seggenriede bieten Lebensraum für verschiedene seltene Tierarten, insbesondere feuchtland- und wassergebundene Vogelarten.

Auch an Ufer und Hängen präsentiert sich ein faunistisches Schauspiel. Auf den Weiden rings herum weiden Ziegen und Schafe, Eifler Landschaftspflege der besonderen Art. Dicht bewachsen sind die Uferbereiche, in denen Haubentaucher und Knäkente brüten.

Ein einzigartiges Ausflugziel - das Schalkenmehrener Maar mit einer stattlichen Größe von 21 Fußballfeldern lockt mit einem wunderschönen Naturfreibad.

Ein Babybecken sowie ein eingezeuntes Kinderbecken bieten den Kleinsten einen sicheren Badespaß.

Badesaison ist von Mai - September täglich natürlich Witterung abhängig.

 

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 15. Mai bis 15. September

    Das Naturfreibad ist aufgrund der derzeitigen Corona-Pandemie bis auf Weiteres geschlossen.

    Badesaison: Mai bis September je nach Witterung

Ort

Schalkenmehren

Kontakt

Naturfreibad Schalkenmehrener Maar
Pitt-Kreuzberg Str.
54552 Schalkenmehren
Telefon: (0049) 6592 1753281

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren