Weinberg

Kerpen

Inhalte teilen:

Parkmöglichkeit: 500 m
Der Weinberg besteht aus Kalk- und Dolomitsteinschichten der Mitteldevon-Zeit. Sie sind aus kalkigen Meeresablagerungen im Bereich eines Riffgürtels entstanden. Die Gesteine dieser Schichtenfolge bestehen aus dickbankingen Riffkalksteinen, die reich an Fossilien sind.

Wo alles seinen Anfang nahm... DER STEINBRUCH AM WEINBERG
Hier saß Jacques Berndorf, den sein Schaffen als Journalist an diesen entlegenen Ort in der Eifel geführt hat, als er für den Spiegel zu einer Story über den Regierungsbunker im Ahrtal recherchierte. Hier saß er und sann über sein bisheriges Leben nach, das ihn zu allen Krisenherden der Erde geführt hatte, und hier schoss ihm zum ersten Mal der Gedanke durch den Kopf, in dieser stillen Abgeschiedenheit könne sich hervorragend ein Kriminalroman entwickeln. Hier entstanden die ersten Ideen zu "Eifel-Blues".

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Der Weinberg ist jederzeit zugänglich.

Ort

Kerpen

Kontakt

Tourist-Info
Am Markt 1
54576 Hillesheim
Telefon: (0049) 6593 809200

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Juddekirchhof

Keltisch-Römische Tempelanlage Juddekirchhof

Der Römer Marcus Victorius Polentius stiftete auf dem Munterley-Plateau 124 n. Chr. der Göttin Caiva einen Weihetempel, vermutlich als Dank für eine siegreiche Schlacht. Die Kultstätte wird heute im Volksmund "Juddekirchhof"genannt. Der Name kommt von "Joddekirchhoff", d. h. "Hof um die Kirche (Heiligtum) der Jodd", wobei "Jodd" gleichbedeutend mit "Taufpatin" ist. Die keltischen Matronen hatten in etwa dieselben Aufgaben, wie katholische Taufpatinnen.