Spielscheune und Alpakascheune

Spielscheune und Alpakascheune

Euskirchen

Inhalte teilen:

Reservierung erforderlich, keine Tageskasse. Maximale Personenanzahl: 20 Kinder und 20 Erwachsens.

Spielscheune  
*Indoor-Outdoor-Kettcarbahn
*große Hüpfburg
*Rollenrutsche
*Riesenbausteine
*Kleinkinderbereich
*Piratenschiff
*Monster-Slush-Ice-Maschine (gegen Aufpreis)
*Küche mit Herd, Backofen, Kühlschrank
*Kaffeeautomat (gegen Aufpreis)
*Außenanlage mit Kletter-und Schaukelspaß
*große Wiese mit Fußballtoren
*Kleintiergehege mit Meerschweinchen, Kaninchen, Ziegen, Laufenten, Wachteln und Prachtrosella-Sittichen

Zusatzprogramme Tierbegegnung Meerschweinchen oder Alpakas möglich (gegen Aufpreis)



Kindergeburtstag mit Alpakas- Alternativ zur Spielscheune können Sie Kindergeburtstage mit unseren Alpakas buchen:
*Kennen- und Liebenlernen der Alpakas
*wissenswertes über die liebenswerten "Wollknäuel" erfahren
*Füttern und Führen an der Leine
*Hindernisparcour
*Themen-und jahreszeitliches Malen/Basteln
*Picknickmöglichkeit vorhanden (überdachte Scheune; Picknick muss nach eigenen Vorstellungen selbst mitgebracht werden)

 Für Kinder ab 8 Jahre

Pauschalpreis für max. 8 Kinder, 2 Erwachsene

Dauer: ca. 1 1/2 - 3 Std. je nach Programmwahl

mehr lesen

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Sonn- und Feiertage keine Vermietung

Ort

Euskirchen

Kontakt

Spielscheune Dome Esch
Marderstr. 1
53881 Euskirchen Dom-Esch
Telefon: +49 2251 2440

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Brücke über die Kyll, © Gemeinde Dahlem

Angeln an der Kyll

Die Kyll - ein wahres Paradies für’s Fliegenfischen! Die Kyll entsteht aus dem Zusammenfluss mehrerer Quellbäche nahe der belgischen Grenze in der hohen Eifel. Sie wird im hier beschriebenen Gebiet zum Kronenburger See aufgestaut, fließt weiter bis Gerolstein und schwenkt dann südwärts zur Mosel. Unser Angelgebiet ist facett enreich und besitzt mehrere Schwierigkeitsgrade, vom reinen Wiesenbach bis zum dichtbewachsenen Fluß. Streckenweise hat man beim Werfen genug Raum, an anderen Stellen ist der Kyll-Fliegenfi scher aber voll gefordert, da hier überhängende Zweige oder zugewachsene Ufer die Fische „abschirmen“. Mit entsprechender Rute kommt man aber hier gut zurecht. Informati onen gibt der Fachmann vor Ort. Fischarten: Äsche, Bachforelle, Döbel, Hecht, Weißfisch Saison Gastangler: 16. März bis 14. Oktober Strecke: Das Angelgebiet umfasst eine Flußlänge von 15 km zwischen Kronenburg, Stadtkyll und Jünkerath, unterteilt in zwei mit Schildern markierte Lose.