Kurpark Daun

Daun

Inhalte teilen:

Der Kurpark Daun ist eine willkommene Anlaufstelle für Alle, die sich gerne in der Natur aufhalten und ihre entschleunigende Wirkung spüren möchten. Der Kurpark wurde erst im Jahr 2015 neugestaltet und komplettiert das Angebot Dauns als anerkannter Heilklimatischer- und Kneippkurort.
 
Dort befindet sich auch die staatlich anerkannte DUNARIS-Heilquelle, die mit ihrem hohen Natrium-Magnesium-Hydrogencarbonat-Gehalt zu den heilkräftigsten und alkalischsten Säuerlingen Deutschlands gehört. Im Dauner Kurpark können Sie die Wirkung der DUNARIS-Heilquelle selbst bei einer Trink- oder Badekur testen. Die Kneippanlage neben der Zapfstelle lädt zum Beleben des Körpers auf natürlich-erfrischende Weise ein.

Kinder können sich auf dem großen Spielplatz im Kurpark austoben oder die Enten beobachten, die gemütlich ihre Runden über den Weiher ziehen. Nehmen Sie sich einen Moment für sich und genießen Sie eine kleine Auszeit auf den platzierten Liegen oder finden Sie bei einem kleinen Spaziergang zurück zu Ruhe und Ausgeglichenheit. Und nicht nur die Seele kommt im Kurpark zur Ruhe, auch für den Körper können Sie etwas Gutes tun. Ein kleiner Trimm-Dich-Pfad fordert dazu auf, in Schwung zu bleiben und sich aktiv zu bewegen. Lassen Sie sich erden und finden Sie ihren Lieblingsplatz im Kurpark Daun.

Diese Wanderwege führen durch den Kurpark Daun:

Dreewanderung, Eifelsteig, Carl-Carstens-Weg, Heimatspur Kleiner Dauner und der Lieserpfad




Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Ganzjährig zu besuchen.

Ort

Daun

Kontakt

GesundLand Vulkaneifel GmbH
Leopoldstr. 9a
54550 Daun
Telefon: (0049) 6592 951370

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Notbereitschaftsdienst

Krankenhaus Daun

Ärztlicher BereitschaftsdienstDen ärztlichen Bereitschaftsdienst für den bereich Daun-Mehren-Gillenfeld-Manderscheid sowie Bereich Kelberg-Ulmen erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:01805 112078Über diese Nummer werden Sie mit der ärztlichen Bereitschaftsdienststelle Standort Daun verbinden, die im Krankenhaus Daun eingerichtet ist.Dienstzeiten der Bereitschaftsdienstzentrale:Wochenende Freitag 18 Uhr bis Montag 8 UhrMittwoch 13 Uhr bis Donnerstag 8 UhrFeiertage ab 18 Uhr Vorabend bis 8 Uhr des Folgetages.Um telefonische Anmeldung wird gebeten!

Capio Mosel-Eifel-Klinik, © Capio Mosel-Eifel-Klinik

Capio Mosel-Eifel-Klinik, Bad Bertrich

Capio Mosel-Eifel-Klinik Die Capio Mosel-Eifel-Klinik ist eine der größten Fachkliniken für Venenerkrankungen und Rezidiv-Operationen. Sie gehört zur Unternehmensgruppe Ramsay Générale de Santé mit 310 Gesundheitseinrichtungen in sechs Ländern und 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Seit 1982 werden in der Klinik Venenerkrankungen wie Krampfadern und Besenreiser mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren behandelt, möglichst venenerhaltend. Diese Behandlungstechniken haben sich als hocheffektiv, minimal belastend und ästhetisch erwiesen. Die Klinik ist Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Indikationen: Phlebologie - Venenerkrankungen Adresse und Kontakt Capio Mosel-Eifel-Klinik : Kurfürstenstr. 40, 56864 Bad Bertrich, Tel. 02674 9400, Fax 02674 940311, www.venen.de Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich Das Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich ist auf Venenuntersuchungen und ambulante Venen-Therapien spezialisiert. Das MVZ verfügt über ein Laser- und Radiowellentherapiezentrum, eine Abteilung Naturheilverfahren, sowie eine Zweigpraxis Dermatologie. Beide Praxen bieten Video-Sprechstunden an. Indikationen: Phlebologie - Venenerkrankungen Dermatologie - Hauterkrankungen Adresse und Kontakt Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich : Bäderstraße 1-2a, 56864 Bad Bertrich, Tel. 02674 13 66, Fax 02674 940 295, www.venen-mvz.de

Krankenhaus Luftaufnahme, © Fotostudio Nieder

Krankenhaus Maria Hilf GmbH, Daun

Das Krankenhaus Maria Hilf in Daun ist ein Krankenhaus der Regelversorgung mit den Fachabteilungen Innere Medizin (Bereiche Kardiologie und Gastroenterologie) sowie angeschlossener Geriatrie und Psychosomatik, Allgemein-, Unfall- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Anästhesie und Intensivmedizin, Orthopädie sowie Urologie. Facharztpraxen für Urologie und Radiologie, sowie ein MVZ für Orthopädie, Neurologie und Onkologie erweitern das Behandlungsangebot. Mit 236 Planbetten und rund 600 Mitarbeiter/Innen ist das Krankenhaus Maria Hilf gut in der Region vernetzt und arbeitet eng mit weiteren medizinischen und sozialen Einrichtungen sowie Selbsthilfegruppen erfolgreich zusammen. Jährlich werden rund 10.000 Patienten/Innen stationär und rund 25.000 Patienten/Innen ambulant behandelt. Hiermit leistet das Krankenhaus Maria Hilf einen wichtigen Beitrag für die medizinische Versorgung in der Region Eifel. Kontakt: Krankenhaus Maria Hilf             Maria Hilf-Straße 2             54550 Daun             Tel. 06592/715-0               www.krankenhaus-daun.de            

Elfenmaar Klinik_11_PT-auf-Bank, © Elfenmaar Klinik/ M. Rothbrust

Elfenmaar Klinik-Therapiezentrum für Orthopädie, Bad Bertrich

ELFENMAAR-Klinik - Therapiezentrum für Orthopädie Über 25 Jahre Erfahrung auf dem Gebiet der konservativen Orthopädie wird in die Konzeption und Umsetztung der Angebote der ELFENMAAR-Klinik eingebracht. Von dieser Erfahrung profitieren die Patienten der Klinik. Die Palette der Angebote ist vielfältig: ambulante/stationäre Rehabilitationsmaßnahmen, individuelle Präventions- und Gesundheitsprogramme oder ambulante Therapieangebote, wie Fitness- und Gesundheitstraining bzw. physiotherapeutische Heilmittel. Akupunktur, Osteopathie sowie bildwandlergestützte Schmerztherapie runden das Spektrum ab. Betreut werden die Patienten von einem Team erfahrener Ärzte, im Schwerpunkt Orthopäden, qualifizierter Physio-, Sport- und Ergotherapeuten sowie bei Bedarf Psychologen, Sozialarbeiter und Ernährungstherapeuten. Indikation: Bewegungsorgane Textquelle: Broschüre "Gesund bleiben, gesund werden!", Heilbäder und Kurorte in Rheinland-Pfalz und im Saarland (Herausgeber: Tourismus- und Heilbäderverband Rheinland-Pfalz e. V., Löhrstraße 103-105, 56068 Koblenz)