Glaubersalzthermalquelle/ Bergquelle Bad Bertrich

Bad Bertrich

Inhalte teilen:

Bad Bertricher Heilquelle (Bergquelle)
Die Gesamtmineralisation und die natürliche Austrittstemperatur machen das Bad Bertricher Heilwasser zur "einzigen Glaubersalzthermalquelle Deutschland, 32°C naturwarm". Schon vor rund 2.000 Jahren wurde die Heilquelle von den Römern erkannt und mit großem Sachverstand gesichert und gefasst.
(Austrittstemperatur 32°C, Gesamtmineralisation ca. 2.479 mg/l, Bezeichnung Natrium-Hydrogencarbonat-Sulfat-Therme/ Glaubersalztherme)

Das Heilwasser steht in begrenzter Menge zur Verfügung, eine Anwendung (Trinkkur) vor den Mahlzeiten ist empfohlen.
Der Trinkbrunnen am Kurgarten ist täglich
von 8 - 17.30 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen vor Ort (Flyer "Kleine Quellenkunde")

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Bad Bertrich mit der einzigen Glaubersalzthermalquelle Deutschlands, 32° C naturwarm

    Aufgrund von Renovierungsarbeiten finden Sie den Trinkbrunnen der Glaubersalzthermalquelle (Bergquelle) aktuell außen am Kurgartenausgang Ecke Kirchstraße.

    Löwenkopfbrunnen (Trinkbrunnen Glaubersalzthermalquelle)
    täglich
    8-17:30 Uhr
    geöffnet.

    Hinweis zur Vulkaneifeltherme Bad Bertrich aufgrund der aktuellen Situation Coronavirus:
    Die Vulkaneifeltherme Bad Bertrich, die zu 100% von der Glaubersalzthermalquelle gespeist wird, bleibt bis auf Weiteres geschlossen.
    Weitere Informationen: www.vulkaneifeltherme.de  (Stand: 20.04.2020)

Ort

Bad Bertrich

Kontakt

Glaubersalzthermalquelle/Bergquelle Bad Bertrich
Kurgarten - Kurfürstenstr. 32a
56864 Bad Bertrich
Telefon: (0049) 2674-932222

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Capio Mosel-Eifel-Klinik_Haus Sonnenberg, © Capio Mosel-Eifel-Klinik

Capio Mosel-Eifel-Klinik, Bad Bertrich

Capio Mosel-Eifel-Klinik Die Capio Mosel-Eifel-Klinik ist eine der größten Fachkliniken für Venenerkrankungen und Rezidiv-Operationen. Sie gehört zur Unternehmensgruppe Ramsay Générale de Santé mit 310 Gesundheitseinrichtungen in sechs Ländern und 36.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Seit 1982 werden in der Klinik Venenerkrankungen wie Krampfadern und Besenreiser mit modernsten Diagnose- und Therapieverfahren behandelt, möglichst venenerhaltend. Diese Behandlungstechniken haben sich als hocheffektiv, minimal belastend und ästhetisch erwiesen. Die Klinik ist Vertragspartner aller gesetzlichen und privaten Krankenkassen. Indikationen: Phlebologie - Venenerkrankungen Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich Das Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich ist auf Venenuntersuchungen und ambulante Venen-Therapien spezialisiert. Das MVZ verfügt über ein Laser- und Radiowellentherapiezentrum, eine Abteilung Naturheilverfahren, sowie eine Zweigpraxis Dermatologie. Beide Praxen bieten Video-Sprechstunden an. Indikationen: Phlebologie - Venenerkrankungen Dermatologie - Hauterkrankungen Adresse und Kontakt Capio MVZ Venenzentrum Bad Bertrich : Bäderstraße 1-2a, 56864 Bad Bertrich, Tel. 02674 13 66, Fax 02674 940 295

Notbereitschaftsdienst

Krankenhaus Daun

Ärztlicher BereitschaftsdienstDen ärztlichen Bereitschaftsdienst für den bereich Daun-Mehren-Gillenfeld-Manderscheid sowie Bereich Kelberg-Ulmen erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:01805 112078Über diese Nummer werden Sie mit der ärztlichen Bereitschaftsdienststelle Standort Daun verbinden, die im Krankenhaus Daun eingerichtet ist.Dienstzeiten der Bereitschaftsdienstzentrale:Wochenende Freitag 18 Uhr bis Montag 8 UhrMittwoch 13 Uhr bis Donnerstag 8 UhrFeiertage ab 18 Uhr Vorabend bis 8 Uhr des Folgetages.Um telefonische Anmeldung wird gebeten!

Kurgarten Bad Bertrich, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Kurgarten Bad Bertrich

Hier im Kurgarten Bad Bertrich genießen Sie vor allem die Ruhe, erfreuen sich an einer Vielzahl blühender Pflanzen, erwärmen sich an einem Sonnenstrahl, lauschen dem Gezwitscher der Vögel oder halten einfach nur ein Schwätzchen. Der Trinkbrunnen bietet Ihnen hier frisches Quellwasser aus der einzigen Glaubersalztherme Deutschlands, 32°C naturwarm. Ab und an auch begleitet von einem Konzert. Die örtliche Gastronomie hält Leckeres für Sie bereit. Kurfürst Clemens Wenzeslaus, der letzte Trierer Kurfürst, ließ hier 1787 seine Sommerresidenz, das heutige Kurfürstliche Schlößchen, erbauen.

Venenpfad Bad Bertrich-Infotafel, © GesundLand Vulkaneifel

Bad Bertricher Venenpfad®

Bad Bertricher Venenpfad® Der Bad Bertricher Venenpfad®, der erste in Europa, ist durch eine gemeinsame Initiative der GesundLand Vulkaneifel GmbH, der Capio Mosel-Eifel-Klinik - Fachklinik für Venenerkrankungen und der Deutschen Venenakademie (DVA) entstanden. Auf einer ca. 1000m langen Strecke trainieren Sie anhand der Übungen an 8 Infostationen u.a. die Beinmuskulatur, regen die Durchblutung der Beine an und beugen so Krampfadern vor. Tipp: Fragen Sie nach einem professionell ausgebildeten Venentrainer der Capio-Mosel-Eifel-Klinik (Kontakt: 02674-940128) 

Vulkaneifeltherme außen

Vulkaneifel Therme Bad Bertrich

Die Vulkaneifel Therme bleibt bis auf Weiteres geschlossen . Wir haben uns diese Entscheidung nicht leicht gemacht, sehen uns aber in der Verantwortung, die Gesundheit unserer Mitarbeiter und Gäste zu schützen und unseren Beitrag zur Verlangsamung der Ausbreitung des Virus zu leisten. Der Therapiebereich bleibt weiter geöffnet. Sie erreichen uns in dieser Zeit unter 02674-913070 oder per Mail unter info@vulkaneifeltherme.de . Über eine Wiedereröffnung in Abhängigkeit von der weiteren Entwicklung informieren wir Sie über die Presse, die Webseite www.vulkaneifeltherme.de und die sozialen Medien. Kommen Sie gesund durch diese turbulente Zeit, bis bald Ihr Team der Vulkaneifel Therme (Stand: 20.04.2020) Es gibt Orte, an denen man den Alltag rasch vergisst. Die Vulkaneifel Therme ist ein solcher Ort. Freuen Sie sich auf ein Wellness-Erlebnis der Extraklasse. Auf mehr Raum, auf mehr Wohlfühlen.