Eifel-Blick "Urftstaumauer"

Schleiden

Inhalte teilen:

Aussichtsplattform an der Urftstaumauer Auf der Aussichtsplattform an der Urftstaumauer befand sich bis zur Zerstörung im zweiten Weltkrieg das 1924 - 1926 errichtete Sperrenwärtergehöft.

In den 30er Jahren war dort ein zweigeschossiges Hotel im Stil des Architekten Clemens Klotz (welcher auch Entwürfe für die ehemalige NS-Ordensburg Vogelsang fertigte) geplant. Dieses kam aber nicht zur Ausführung.

Ort

Schleiden


Kontakt

Eifel-Blick "Urftstaumauer"
Urftstaumauer
53937 Schleiden

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Schloss Schleiden

Restaurant im Schloss Schleiden

Die frühere Burg wurde 1198 erstmals urkundlich erwähnt. Im Laufe der Jahrhunderte wurde sie mehrfach durch Kriegswirren beschädigt. Wiederholte bauliche Veränderungen führten schließlich zu einem schloßartigen Bau. Im 2. Weltkrieg wurde das Schloss fast völlig zerstört. Ab 1952 fand der Wiederaufbau statt.Nach einer Nutzung als Schülerinternat und mehrjährigem Leerstand wurde das Schloss Schleiden in eine Seniorenresidenz umgebaut und bis heute als solches genutzt.