Tagestour Jülich-Heimbach | Radtour Eifel
Radtour entlang der Rur, © Eifel Tourismus GmbH, Dennis Stratmann
  • Strecke: 50 km
  • Dauer: 3:40 h
  • Schwierigkeit: mittel

Tagestour: RurUfer-Radweg (Jülich-Heimbach)

Jülich

Wie unterschiedlich doch Landschaften sein können! Auf der Tagestour auf dem RurUfer-Radweg von Jülich bis nach Heimbach wird dies besonders deutlich. Die knapp 50 Kilometer verdeutlichen den Wandel – mal menschengemacht, mal naturbelassen. Von Jülich führt der Radweg zunächst durch die fruchtbare Bördelandschaft. Auf den Feldern gedeihen Getreide und Raps vortrefflich. In Schopenhoven ändert sich die Landschaft, sie ist hier geprägt durch den Braunkohletage. Am Aussichtspunkt reicht der Blick tief hinein in den Tagebau und die Radler erfahren, wie in den nächsten Jahren das Abbaugebiet wieder renaturiert wird – eine Landschaft vom Menschen gemacht. Doch nun locken die Rurauen und der Stausee Obermaulbach, wo im Café Flink Zeit für eine Kaffeepause ist. 

Die Buntsandsteinfelsen begleiten die Radler auf ihrer Radtour, vom Wasser begleitet, passieren sie Abenden - mit seinen Fachwerkhäusern ist der Ort ein Bild der Verwurzelung der Menschen mit ihrer Region. Tritt für Tritt fährt es sich mit dem E-Bike locker in Richtung Nationalpark Eifel, wo die Natur Natur sein darf. Entlang der mäandrierenden Rur verläuft die Strecke bis nach Heimbach. Von dort bringt die Rurtalbahn die Radler zurück an ihren Ausgangsort. 

Wir empfehlen diese Tour als E-Bike Tour

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • icon-rurufer-radweg-4c
gpx: Tagestour RurUfer Radweg

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Zitadelle Jülich

Festungsanlage mit herzoglichem Schloss, © Paul Wirtz
Die historische Festungsstadt Jülich mit ihrer Zitadelle ist heute eine weit über die Region bekannte moderne Forschungsstadt. Details ansehen

Schloss Burgau

Schloss Burgau, © VOTH 3D-Touren

Das Wasserschloss Burgau befindet sich im Burgauer Wald am Rand des Dürener Stadtteils Niederau. Das Schloss, im Jahr 1917 von der Stadt Düren erworben, zählt zu den imposantesten Schlossbauten des Dürener Landes.

Details ansehen

Malerischer Luftkurort: Heimbach

Blick auf Burg Hengebach, © Tourismus NRW e.V.

Heimbach ist einer dieser kleinen, zauberhaften Orte in der Eifel, die einen bei einem Besuch immer wieder erstaunen lassen: Natur paart sich mit Geschichte und es gibt viel zu entdecken: Von der Burg Hengebach über das Jugendstil-Kraftwerk bis hin zu Wander- und Paddelabenteuern. Die Geschäfte, Café und Restaurants laden zu einem entspannten Bummel und kulinarischen Auszeiten mit regionalen Spezialitäten ein und in den Hotels und Gasthöfen werden Gäste verwöhnt.

Details ansehen

Nationalpark-Tor Heimbach

Nationalpark Tor Heimbach, © Eifel Tourismus GmbH, AR, Shapefruit AG

Das Nationalpark-Tor Heimbach begrüßt seine Besucher im alten Bahnhof der schönen Stadt Heimbach.
Neben der Barrierefreien Tourist-Information findet man hier auch die Ausstellung "Waldgeheimnisse".

Details ansehen

Café Flink

Außenansicht Café, © Café Flink

Kuchen für jeden Tag und jeden Anlass. Schöne Sonnenterrasse (ca. 170 Sitzplätze), an der Fischtreppe des Obermaubacher Stausees. Sonn- und Feiertags Frühstücksbuffet.

Details ansehen

Haus Diefenbach, Pension Ferienwohnungen

01_pensionhaus_diefenbach_logo_copy_494

Unser familiär geführtes Haus liegt in ruhiger Lage direkt am Nationalpark Eifel mit Aussicht auf das Heimbacher Staubecken mit seinem alten Jugendstilkraftwerk. Der Rursee ist nur einen Katzensprung entfernt. 

Video zum Haus Diefenbach auf YouTube anschauen


Details ansehen

Landhaus Weber

Haus Gartenansicht

Am Tor zum Nationalpark Eifel liegt unser Haus im Ortsteil Hasenfeld.
Wir bieten Ihnen auf Ihren Reisen komfortable, behagliche Zimmer, eine schöne Umgebung, eine mehrfach ausgezeichnete Küche und zu Ihrer Entspannung Sauna und Dampfbad sowie unsere Sonnenhalle für Fitness und Relaxen. Besuchen Sie unsere Homepage oder kontaktieren Sie uns gerne für weitere Informationen wie z.B. Arrangements.

Details ansehen
Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start:

Bahnhof Jülich

Ziel:

Bahnhof Heimbach

Strecke: 50 km

Dauer: 3:40 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 210 m

Abstieg: 93 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps