Dockweiler Drees

Dockweiler

Inhalte teilen:

Der Dockweiler Drees liegt südöstlich von Dockweiler in einem Waldgebiet am Erft-Lieser-Mosel-Wanderweg und entspringt aus unterdevonischen Gesteinsschichten.


Aus der gemauerten Quelleinfassung strömen pro Minute etwa 2 Liter heilkräftiges Mineralwasser, das wegen seines hohen Mineralstoffgehaltes ein erfrischend-schmackhaftes Getränk ist. Die rostroten Ablagerungen zeigen auch hier den für die Vulkaneifel typischen hohen Eisengehalt des Quellwassers. Neben der in ansprechender Weise eingefassten "Dreesquelle" wurde eine Blockhütte errichtet, die nach Beschädigungen durch den Sturm "Xynthia" im Jahr 2010 saniert wurde.
Sie bietet Wanderern und Naturliebhabern Schutz und lädt zum Verweilen ein. Die Lage inmitten einer traumhaften waldreichen Umgebung sowie der in unmittelbarer Nähe vorbeifließenden "Alte Bach" unterstreichen die Idylle des Ortes.



Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    ganzjährig

Ort

Dockweiler

Kontakt

Dockweiler Drees
B421
54552 Dockweiler

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Schalkenmehren mit  Maar Luftaufmnahme, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Schalkenmehrener Maar

Direkt am gleichnamigen Ort liegt das Schalkenmehrener Maar. Mit einer Fläche von mehr als 21 Fußballfeldern, ist es das größte der drei Dauner Eifelaugen. Ursprünglich war es ein Doppelmaar. Es ist ein freiliegendes Maar, was fast ebenerdig umwandert werden kann. Zum Teil  findet man eine moorige Landschaft vor. Das Ufer ist teils von Schilf umrandet. Schwimmen, Boot fahren und Surfen sind erlaubt. Es verfügt über einen Badebereich. Ein Babybecken mit Sonnenschutz, ein eingezäuntes Kinderbecken, ein Sprungbrett und eine Wasserrutsche stehen für den ausgiebigen Badespaß zur Verfügung.  Stand 26.03.2020

Foto-u Filmmuseum Bad Bertrich 1, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz

Foto- und Filmmuseum

Aus aktuellem Anlass bis auf Weiteres geschlossen! Foto- und Filmmuseum Kurfürstenstr. 70, Bad Bertrich Das private Foto- und Filmmuseum hat für das interessierte Publikum seine Türen geöffnet. Weit über 2.500 Ausstellungsstücke aus der Welt der Fotografen und Filmemacher hat Familie Eischen zusammengetragen. Darunter sind wertvolle Exponate wie Lanterna Magicas, alte Film- und Kinoprojektoren oder Laborgeräte. Auf Wunsch führt Frau Eliane Eischen-Küntsch durch das Museum.