Besucherbergwerk "Grube Wohlfahrt"

Besucherbergwerk "Grube Wohlfahrt"

Hellenthal

Wer war schonmal tief unter der Erde? Möchte nach einem Schatz suchen oder aber auch den Stollen im Dunkeln nur mit einer Taschenlampe erkunden? Egal wie das Wetter draußen ist, unter der Erde ist es immer gleich.  Bei eigens auf Kinder abgestimmte Führungen können die Kids "Die Eifel von unten" erkunden auf informative oder aber auch mit spannenden Elementen.

Dreimal täglich werden für Einzelbesucher geführte Touren durch das ehemalige Bleierz-Bergwerk angeboten.

Sie beginnen im „Grubenhaus“, wo auch eine kleine, themenbezogene Ausstellung besichtigt werden kann. Über einen bequemen Treppenabgang gelangt man in den „Tiefen Stollen“, der mit einigen Seitenstollen auf etwa 800 Metern für Besucher erschlossen ist. Zu entdecken gibt es Spuren der Bergarbeit vom ausgehenden Mittelalter bis hin zum Bergbau des 19. Jh., in dem noch mit Schwarzpulver gesprengt wurde. Die Erzförderung erfolgte nach 1890 mit der ersten elektrischen Grubenbahn der Eifel! Über das Leben der Bergleute und die Erdgeschichte der Eifel gibt es Manches zu erfahren. eine Besonderheit sind die über 100 Jahre alten Zeichnungen an den Wänden im „Tiefen Stollen“.

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember
    Montag
    10:30 - 16:00 Uhr

    Dienstag
    10:30 - 16:00 Uhr

    Mittwoch
    10:30 - 16:00 Uhr

    Donnerstag
    10:30 - 16:00 Uhr

    Freitag
    10:30 - 16:00 Uhr

    Samstag
    10:30 - 16:00 Uhr

    Sonntag
    10:30 - 16:00 Uhr

Öffentliche Führungen: 11 Uhr und 14 Uhr (ohne Voranmeldung - ab 8 Personen unbedingt vorher anmelden)

Ganzjährig ohne Ruhetag
Das Besucherbergwerk ist nur mit Führung zugänglich, das Führungsentgelt ist im Eintritt enthalten.

Ausstellungen im Grubenhaus 10:30 - 16:00 Uhr geöffnet

Geschlossen an Heiligabend und 1. Weihnachtstag


Ort

Hellenthal

Kontakt

Besucherbergwerk "Grube Wohlfahrt"
Aufbereitung II Nr. 1
53940 Hellenthal-Rescheid
Telefon: (0049) 2448 911140
Fax: (0049) 2448 637

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

per Google Maps

Das könnte Sie auch interessieren

Sterne im Sternenpark Nationalpark Eifel, © J.C. Munoz - artenatural

Sternenpark Nationalpark Eifel - Zauberhafter Nachthimmel

Im Sternenpark im Nationalpark Eifel ist der Blick in den Nachthimmel atemberaubend. Dank der dünnen Besiedelung und wenig Beleuchtung wird die Lichtverschmutzung auf ein Minimum gehalten. Die Milchstraße und die Sternenbilder unseres Sonnensystems sind klar zu erkennen. Bei einer offenen SternenFührung der SternenGuides oder einer Führung der Astronomie-Werkstatt „Sternen ohne Grenzen“ erleben die Besucher die Faszination des nächtlichen Sternenhimmels in der Eifel.

Bauernhaus am Naturzentrum Eifel

Naturzentrum Eifel

Das Naturzentrum Eifel in Nettersheim ist ein überregionales Erlebniszentrum für Umweltbildung mit Ausstellungen zur Natur und Geschichte und somit ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie! Nehmen Sie an einer der zahlreichen Exkursionen teil oder besuchen Sie eines der Seminare. Von Familienerlebnis- und Aktivprogrammen für Schulklassen bis zu Kindergeburtstagen - die Angebote sind stets fachkundig begleitet. Auch der prämierte Löwenzahnerlebnispfad und der Archäologische Landschaftspark laden zum Wandern ein.

Unterwegs mit Kindern im Freilichtmuseum Kommern, © Dr. Nils Nöll

LVR-Freilichtmuseum Kommern

Im LVR-Freilichtmuseum Kommern wird die Geschichte lebendig: Hühner laufen zwischen den Häusern herum und picken am Boden, Rinder grasen friedlich auf der Weide und aus der Backstube weht frischer Brotduft. Besucher können durch fünf verschiedene Baugruppen und ihre Gebäude streifen. Die Zeitreise durch das Rheinland beginnt am Ende des 15. Jahrhunderts und endet mit dem 20. Jahrhundert. Ausstellungen und verschiedene Feste und Märkte wie der Jahrmarkt Anno Dazumal, runden das Museumserlebnis ab.

Führung durch das Nationalpark-Zentrum Eifel, © Nationalpark Eifel, D. Ketz

Nationalpark-Zentrum Eifel - Erlebnisausstellung Wildnis(t)räume

Im Nationalpark-Zentrum Eifel am „Internationalen Platz“ Vogelsang IP erleben die Besucher die Natur mit allen Sinnen. Und zwar drinnen wie draußen. Umgeben von dichten Laubmischwäldern, beherbergt das moderne Besucherzentrum oberhalb des Urftsees die Ausstellung „Wildnis(t)räume“ – ein barrierefreies und interaktives Naturerlebnis für Menschen jeden Alters. Das Nationalpark-Zentrum Eifel ist ganzjährig geöffnet. Es ist auch Ausgangspunkt für regelmäßig stattfindende Rangerwanderungen durch den Nationalpark.