Bauerncafé zur Zehntscheune

Mechernich

Inhalte teilen:

Genießen Sie die gemütliche Atmosphäre in ländlicher Umgebung, die frische Luft der Voreifel und den herrlichen Blick auf das Schloß Eicks.
Im 16. Jahrhundert wurde hier in der Zehntscheune die so genannte “Zehntsteuer” erhoben. Die Bauern der Umgebung mussten den 10. Teil Ihres Ertrages an den Lehnsherrn abgeben. Die Abgabe erfolgte in Naturalien.

Ort

Mechernich


Kontakt

Bauern-Café Zehntscheune
Am Auel 1a
53894 Mechernich-Eicks
Telefon: (0049) 2443 315983
Fax: (0049) 2443 911816

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Abtei

Wirtshaus „Zur Alten Abtei“

Im Jahre 1804 erbaut, war die "Alte Abtei" das erste Haus in Steinfeld, welches außerhalb der Klostermauer gebaut wurde. War es zunächst Teil eines landwirtschaftlichen Betriebes, wurde es schnell zu einer Gastwirtschaft. Und dies ist es bis heute geblieben. Von hier aus hat man einen schönen Blick auf die Türme der Basilika, welche zum Abend hin in der untergehenden Sonne strahlen. Bei einem Steinfelder Klosterbier oder wahlweise einem naturtrüben Eifeler Landbier, lässt sich hier herrlich entspannen. Mit direkter Lage am Eifelsteig ist die "Alte Abtei" ein idealer Ort zur Einkehr.