Nationalpark-Tore: Narzissenausstellung Höfen, © Eifel Tourismus GmbH/D. Ketz

Nationalpark-Tore

Die Eingangsportale zum Nationalpark Eifel

Inhalte teilen:

Nationalpark-Tore sind eine Kombination aus Tourist-Information und Nationalpark-Infostelle mit einer Ausstellung rund um verschiedene Themen des Nationalparks Eifel. 
Jedes Tor beschäftigt sich mit einem anderen Themen-Schwerpunkt des Nationalparks, so dass sich der Besuch mehrerer Tore lohnt.

Bei freiem Eintritt sind die Tore täglich von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Die Tore zum Nationalpark

Nationalpark-Tor Gemünd Eingang, © Foto Achim Meurer

Nationalpark-Tor Gemünd

Schleiden-Gemünd

Das Nationalpark-Tor Gemünd ist eine der ersten Anlaufstellen und Ausgangspunkt für eine Entdeckungsreise durch den Nationalpark Eifel. Im Mittelpunkt der thematischen Ausstellung „Knorrige Eichen, bunte Spechte und spannende Waldgeschichte(n) stehen die Eichenwälder mit ihren besonderen Tieren und Pflanzen, die man in der freien Natur nur noch selten zu sehen bekommt…

Weitere Infos
Nationalpark-Tor Heimbach außen, © Foto Achim Meurer

Nationalpark-Tor Heimbach

Heimbach

Das Nationalpark-Tor Heimbach begrüßt seine Besucher im alten Bahnhof der schönen Stadt Heimbach. Neben der Barrierefreien Tourist-Information findet man hier auch die Ausstellung "Waldgeheimnisse".

Weitere Infos
Nationalpark-Tor Höfen Narzissen-Infos, © Eifel Tourismus GmbH / D. Ketz

Nationalpark-Tor Höfen

Monschau-Höfen

Narzissenrausch und Waldwandel" heißt die Ausstellung im Nationalpark-Tor Höfen.

Weitere Infos
Nationalpark-Tor Nideggen Eingang, © Foto Achim Meurer

Nationalpark-Tor Nideggen

Nideggen

Das Nationalpark-Tor Nideggen begrüßt seine Besucher im ehemaligen Haus der Familie, am Rand der historischen Altstadts Nideggen. Neben der Tourist-Information findet man hier auch die Ausstellung "Schatzkammer Natur".

Weitere Infos
Nationalpark-Tor Rurberg, © Lars Voigtlaender

Nationalpark-Tor Rurberg

Simmerath-Rurberg

Unmittelbar am Rande des Großschutzgebietes gelegen ist das Nationalpark-Tor bestens geeignet für Ausflüge in die Natur, sowohl zu Fuß, mit dem Fahrrad als auch per Schiff. Die Ausstellung mit dem Thema „Lebensadern der Natur“ macht die Lebensräume Fließ- und Stillgewässer unter anderem aus der Flug-Perspektive eines Milans erlebbar…

Weitere Infos