Hippelsteinchen

Gönnersdorf

Inhalte teilen:

An den örtlichen Wanderwegen F5 und LB 1 befindet sich das Naturdenkmal "Hippelsteinchen".
Geologisch gesehen handelt es sich beim "Hippelsteinchen" um einen Dolomit- und Pilzfelsen. Er ist der eigenartigste Dolomitfelsen des Kreises Vulkaneifel. Mehrere Dolomitblöcke sind, bedingt durch natürliche Erosionsvorgänge, aufeinander geschichtet, so dass das Felsgebilde einem Pilz ähnelt, etwa 5 Meter hoch und ebenso breit stellt er in Gönnersdorf eine Landschaftsmarke dar, die von den ortlichen Wanderweg passiert wird.
Der Fels war schon immer ein besonderer Punkt, an dem sich die Bewohner des kylltals orientieren konnten. Zeitweise diente das "Hippelsteinchen" auch als Grenzpunkt.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    ganzjährig

Ort

Gönnersdorf


Kontakt

Touristinformation Oberes Kylltal
Burgberg 22
54589 Stadtkyll
Telefon: (0049) 6597 2878
Fax: (0049) 6597 4871

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

St.Josef Brunnen

Pfarrkirche Stadtkyll

Sehenswert ist sicherlich die Pfarrkirche St. Josef in der Ortsmitte. Die im gotischen Stil erbaute Kirche wurde im 13. Jahrhundert errichtet. Seitdem wurde sie nach einem Brand und einigen anderen Katastrophen mehrmals wieder aufgebaut und nach der letzten Wiedererrichtung im Jahre 1853 ist sie bis heute erhalten geblieben. Ein prunkvoller Hochaltar mit spätbarocken, sowie neoromanischen Formen fallen als erstes ins Auge. Einige kostbare Gemälde schmücken die Wände und die vier fein gearbeiteten Holzreliefs verzieren die vier Seiten der Pfarrkirche.

Kloster Maria Frieden

Kloster Maria Frieden

Einzige Trappistinnenabtei (schweigende Nonnen) in Deutschland. Klosterkräutertrank-Herstellung Handweberei und Paramentenwerkstatt. Besucher können die Hl. Messe und das Stundengebert in der Kapelle mitfeiern. Tägl. Hochamt mit Gregorianischem Choral: Mo.-Fr. ca. 7:30 Uhr Sa. 7:00 Uhr (Laudes integriert) So. 10:00 Uhr Eine Besichtigung des Klosters oder der Werkstätten ist wegen unserer Klausur nicht möglich. Verkauf der Paramente: Mo.-Sa. 9:30 - 12:00 Uhr 14:30 - 17:00 Uhr