Kultur erleben auf Burg Hengebach | Inspiration für einen barrierefreien Tag in der Eifel | Barrierefreie Eifel | Urlaub Eifel
Blick auf Burg Heimbach, © Eifel Tourismus GmbH, A-Röser- shapefruit AG

Kultur erleben auf Burg Hengebach

Schon vom Hof aus bietet sich ein eindrucksvoller Panoramablick über Heimbach und das Rurtal. Teile der Anlage sind mit einem Aufzug barrierefrei zugänglich.

Ein Besuch in Heimbach ist immer ein besonderer Tag. Denn Heimbach ist nicht nur ein schöner Platz, sondern auch ein Ort mit einer besonderen Bedeutung für die Geschichte Deutschlands. Das Nationalpark-Tor Heimbach informiert die Besucher über die Bedeutung der kleinsten Stadt NRWs und die Geschichte, die mit ihr verbunden ist. Auch der Besuch der Internationalen Kunstakademie Heimbach in der Burg Hengebach ist ein Highlight, das man sich nicht entgehen lassen sollte.
Und das Auto können wir heute zu Hause stehen lassen, denn die Anreise mit der Rurtalbahn ist problemlos möglich.

Nationalpark-Tor Heimbach
Das Nationalpark-Tor Heimbach begrüßt uns im alten Bahnhof der schönen Stadt Heimbach. Neben der barrierefreien Tourist- Information findet man hier auch die Ausstellung "Waldgeheimnisse". Ein begehbares Hörspiel führt uns durch ein Waldlabyrinth. Das Leittier des Hauses - die Wildkatze - plaudert dabei mit einem Schwarzstorch über die Erlebnisse im Nationalpark. Der Eintritt ist frei.

Internationale Kunstakademie Heimbach und Burg Hengebach
Und dann stehen wir vor den Toren der Kunstakademie Heimbach. Die unterschiedlichen Ebenen der Burg sind mit verschiedenen Aufzügen verbunden. Wir können also nicht nur die wechselnde Ausstellung besuchen, sondern auch die Burg erkunden und von oben einen Blick ins Tal werfen.
Die Internationale Kunstakademie Heimbach ist eine anerkannte Bildungs- und Ausbildungsstätte für das künstlerische Schaffen in der Bildenden Kunst im Rheinland. Und vielleicht buchen wir das nächste Mal direkt einen Kurs und bleiben ein paar Tage in Heimbach.
Und für eine kurze Verschnaufpause bietet sich das Burgcafe Winterhoffs an.

mehr lesen

Inhalte teilen:

    • Morgens

      Nationalpark-Tor Heimbach

      Das Nationalpark-Tor Heimbach begrüßt seine Besucher im alten Bahnhof der schönen Stadt Heimbach. Neben der Barrierefreien Tourist-Information findet man hier auch die Ausstellung "Waldgeheimnisse".
      Nationalpark Tor Heimbach, © Eifel Tourismus GmbH, AR, Shapefruit AG
    • Vormittags

      Kunstakademie Heimbach

      Die Internationale Kunstakademie Heimbach ist eine anerkannte Bildungs- und Ausbildungsstätte für das künstlerische Schaffen in der Bildenden Kunst im Rheinland. Sie setzt sich zum Ziel, die Kreativität von Menschen aller Generationen, Nationalitäten und Berufe zu wecken und zu fördern. Regelmäßige Werkschauen mit Arbeiten der Dozent*innen und der Studierenden, Kunstausstellungen, Sonderveranstaltungen (Filmpremieren, Lesungen, Konzerte, Kabarett, Akademiefest, Kick off-Tag, Internationaler Museumstag etc.) sowie Führungen, zählen zu den vielfältigen Angeboten der Internationalen Kunstakademie Heimbach.
      Internationale Kunstakademie Heimbach, © grünmetropole e.V. - Dennis Stratmann
    • Mittags

      Burgschänke Heimbach

      Wir bekochen unser Viertel. Nachbar für Nachbar für Nachbar, experimentierfreudig und traditionsbewusst, freundlich und prompt.  
      Eingangsbereich Burgschänke, © Hartmut Assmann

Gästebefragung

Gästebefragung

Verbringst Du aktuell einen Urlaub in der Eifel oder hast Du in den letzten 6 Monaten einen Urlaub in der Eifel gemacht? Dann freuen wir uns, wenn du an unserer Gästebefragung teilnimmst. Als Dankeschön kannst du ein Apple iPad gewinnen.