Werthelstein Bergweiler

Bergweiler

Inhalte teilen:

Der Werthelstein (auch Werdelstein, Wedelstein oder Würstelstein, mundartlich Werdelsteen) ist ein beeindruckender Quarzit-Felsblock von etwa zwei auf drei Metern Querschnitt. Er steht an der Banngrenze, die hier den alten Weg von Bergweiler nach Dreis überquert. Folgende Namen werden dem Stein zugeordnet: Wurtelstein, Werdelstein und Wirtelstein. Der Begriff Wirtel (=Scheibe oder Kugel aus Ton, Stein oder Metall, die als Schwungrad für die Handspindel diente und seit der Jungsteinzeit verwendet wurde) bezieht sich laut Überlieferung auf eine Spinnerin, die im Felsen sitzt und spinnt. Sehr amüsant ist auch das Mundartgedicht D'Pitta von Berchweiler un dat Drääsa Frai'chen von Eduard Eltges, worin eine nächtliche Begegnung mit einem Geist am Werthelstein geschildert wird, eine richtige Spukgeschichte. In der Nähe des Werthelsteins befindet sich ein alter Stollen im Felsen, das Erzloch. In der ehemaligen Erzgrube wurde früher nach erzhaltigem Gestein gegraben.



Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Der Werthelstein ist frei zugänglich und liegt direkt am Wanderweg. Ein schöner Rastplatz lädt zum Verweilen ein.

Ort

Bergweiler

Kontakt

Tourist-Information Wittlich Stadt und Land
Am Marktplatz 5
54516 Wittlich
Telefon: 0049 6571 4086
Fax: 0049 6571 29077

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn