Tagestour auf dem Prüm- und dem Enz-Radweg | Radfahren in der Eifel
Hopfenfelder bei Pruemzurlay am Pruem-Radweg, © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH/ D.Ketz
  • Strecke: 30 km
  • Dauer: 2:05 h
  • Schwierigkeit: mittel

Tagestour auf dem Enz- und Prüm-Radweg (Neuerburg-Irrel)

Neuerburg

Diese Radtour führt von den rauen und kargen Höhen des wilden Isleks durch die fruchtbaren, offenen Kulturlandschaften des Bitburger Gutlandes. Ganz unterschiedliche Naturschönheiten begleiten den Radfahrer auf seiner Tour, die ihn entspannt fast ohne Steigung flussabwärts den Enz- und Prüm-Radweg strömen lässt: von schattenspendenden Wäldern über duftende Streuobstwiesen bis hin zu beeindruckenden Hopfenfeldern rund um Holsthum. Hier, wo der berühmte Bitburger Siegelhopfen gedeiht, kann man den Hopfenbauern auf den Feldern über die Schultern schauen. Bei Hopfenbauer Dick stehen regelmäßig Hofführungen oder Bierseminare auf dem Programm – auch ein Besuch des Hoflädchen mit einem Angebot vielfältiger Genüsse der Region ist zu empfehlen.  

Wer sich vor der Heimfahrt kulinarisch belohnen will, findet in Irrel einige Einkehrmöglichkeiten. 

Tipp:
Das Auto in Irrel parken und mit dem RadBus Enztal (Linie 423) bis nach Neuerburg fahren. Dort kann man sich noch im Restaurant „Bei Johann“ stärken, bevor man kurz zu Fuß über den „Neuer-Burg-Weg“ bis zur Wallfahrtsstätte Schwarzbildchen spaziert um dann in die Tour auf dem Enz-Radweg zu starten.

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Radwege Eifel: Wegemarkierung Prüm-Radweg
  • Radwege Eifel: Wegemarkierung Enz-Radweg
gpx: tagestipp-rad-_-neuerburg-irrel

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Burg Neuerburg

Burg Neuerburg, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH, Anna Carina Krebs

Die Burg Neuerburg ist die größte noch erhaltene Burganlage des Kreises Bitburg-Prüm. Der Innenhof, sowie die Burgkapelle (ehemaliger Rittersaal) können besichtigt werden.

Details ansehen

Römische Villa Holsthum

Römische Villa Holsthum - auf den Spuren der Römer, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

So luxuriös lebten römische Gutsherren in der schönen Südeifel. Und sie prägten sogar Münzen. Doch nicht Falschgeld, oder? Fahren Sie mal hin!

Details ansehen

Prümer Burg

Die Ruine der Prümerburg oberhalb von Prümzurlay, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

Vom Bergfried der Prümer Burg auf der steilen Felsklippe hat man einen wunderbaren Blick über das Prümtal.

Details ansehen

Hopfenanbau im Prümtal

Blick über die Hopfenfelder im Prümtal, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
Im Prümtal bei Holsthum liegt das einzige Hopfenanbaugebiet von Rheinland-Pfalz. Hier wächst der hochwertige Siegelhopfen, der neben dem Hallertauer Hopfen ein wesentlicher Bestandteil des Bitburger Bieres ist. Hopfenbauer und Biersommelier Andreas Dick bietet Hofbesichtigungen, Biertastings und Braukurse an, die Hopfenscheune kann für Feste und Feiern gemietet werden. Details ansehen

„Schwarzbildchen“ zu Neuerburg

Schwarzbildchen Neuerburg, © Eifel Tourismus GmbH / Dominik Ketz
Alter und Kerzenrauch gaben dem fast schwarz gefärbten Marien-Standbild in der sagenumwobenen 700-jährigen Eiche seinen Namen.  Details ansehen

Restaurant Bei Johan

Bei Johan in Neuerburg, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

Ein modernes Restaurant mitten auf dem Marktplatz mit schöner Terrasse.

Details ansehen

Restaurant Hotel Koch - Schilt

Restaurant Koch Schilt, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH

Das Restaurant Koch-Schilt bietet eine feine regionale Küche mit Eifeler Gerichten und wechselnden saisonalen Spezialitäten.

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Neuerburg

Ziel: Irrel

Strecke: 30 km

Dauer: 2:05 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 162 m

Abstieg: 318 m

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn