Römerstraße - Esch

Esch

Inhalte teilen:

Der Verlauf der ehemaligen Römerstraße im Bereich des Waldgebietes zwischen Esch und Dahlem/Schmidtheim läßt sich noch sehr gut im Gelände verfolgen. Sie ist als ca. 1 - 1,5 m hoher Damm parallel zur heutigen Waldstrasse sichtbar. 


Die Römerstraße von Trier nach Köln im Bereich von Esch war durch ein Netz gut ausgebauter Fernstraßen mit Rom und den übrigen Teilen des Römischen Imperiums verbunden. Sie waren im Gegensatz zu den Naturwegen germanischen und keltischen Ursprungs, nicht nur unabhängig von der Feuchte des Bodens passierbar, sondern bahnten sich vor allem sehr geradlinig ihren Weg durch Wälder, Ebenen und durchs Gebirge. Ihr technisches Erfolgsgeheimnis war der Schichtaufbau der Straßen. Mit intakten Straßenverbindungen war es erstmals möglich, schnell und in großer Zahl Truppen von einem Ort zum anderen zu verschieben, um die Herrschaft zu behalten und neue Territorien zu erobern.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    ganzjährig

Ort

Esch


Kontakt

Tourist-Information Aktivland Eifel
Burgberg 22
54589 Stadtkyll
Telefon: (0049) 6597/16500
Fax: (0049) 6597/167500

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn