Mühlsteinhöhlen bei Roth

Gerolstein

Inhalte teilen:

Die Mühlsteinhöhlen befinden sich nordwestlich von Gerolstein, zwischen den Stadtteilen Müllenborn und Roth. Wer wirklich tiefe Einblicke in das Innere der Vulkaneifel werfen will, für den ist ein Besuch der Mühlsteinhöhlen ein Muss.

Ab dem 13. Jahrhundert wurden hier Mühlsteine abgebaut. Da sich in den Höhlen die kalte Winterluft sammelt und hält, werden die Höhlen auch Eishöhlen genannt. Zur Besichtigung ist auf warme Bekleidung sowie auf festes Schuhwerk und eine Taschenlampe zu achten. Die Durchschnittstemperatur in der Höhle beträgt ca. 6 Grad.

Mit der Taschenlampe ausgerüstet kann man sich in der Mühlsteinhöhle einen Eindruck von der Mühsal verschaffen, die die Steinhauer mit der Gewinnung der Mühlsteine hatten. Die Steine wurden fast komplett herausgemeißelt.

In der Vulkaneifel finden sich mehrere Mühlsteinhöhlen, was daran liegt, das das Gestein hier besonders für den Mahlvorgang geeignet war.



Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die Mühlsteinhöhlen sind ganzjährig geöffnet!

Ort

Gerolstein

Kontakt

Touristik GmbH Gerolsteiner Land
Burgstr. 6
54576 Hillesheim
Telefon: (0049) 6591 13 3000
Fax: (0049) 6591 13 9300

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn