Naturzentrum Eifel

Naturzentrum Eifel

Nettersheim

Aufgrund der Hochwasserereignisse ist das Naturzentrum Eifel vorübergehend geschlossen. Die Touristeninformation befindet sich etwa 300m fußläufig in der Alten Schmiede (Haus der Fossilien) Bahnhofstr. 50.

Das Naturzentrum Eifel in Nettersheim ist ein überregionales Erlebniszentrum für Umweltbildung mit Ausstellungen zur Natur und Geschichte und somit ein spannendes Ausflugsziel für die ganze Familie!
Nehmen Sie an einer der zahlreichen Exkursionen teil oder besuchen Sie eines der Seminare.
Von Familienerlebnis- und Aktivprogrammen für Schulklassen bis zu Kindergeburtstagen - die Angebote sind stets fachkundig begleitet.

Auch der prämierte Löwenzahnerlebnispfad und der Archäologische Landschaftspark laden zum Wandern ein.

In der Ausstellungslandschaft im Hauptgebäude werden Archäologie und Naturkunde der Region lebendig. Viele Entdeckerstationen machen den Rundgang zu einem kurzweiligen und spannenden Erlebnis.

Ganz nebenbei sind Sie dann gut informiert über alles, was sie in der Landschaft entdecken können. Oder Sie vertiefen die Themen, die Sie besonders interessieren: heimische Orchideen, römische Lebenskultur, die Welt der Bodenlebewesen.

Das Naturzentrum Eifel ist als Informations-, Veranstaltungs- und Erlebniszentrum ein Highlight der Region.

Regelmäßige Veranstaltungen:
"Fossilien? - Find ich gut!", "Hochseilklettergarten im Naturwald", "Dem Imker über die Schulter geschaut", "So lebten die Römer in Nettersheim" und Viele mehr!

mehr lesen

Inhalte teilen:

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 8. April bis 8. April

Das Naturzentrum Eifel bleibt wegen des Unwetters bis auf Weiteres geschlossen.

Öffnungszeiten:

Mo–Fr 9.00-18.00 Uhr
(1. November bis 30. April bis 16.00 Uhr)

Sa–So 10.00-18.00 Uhr
(1. November bis 30. April bis 16.00 Uhr)

Geschlossen an Heiligabend, 1. Weihnachtstag und Silvester
Geänderte Öffnungszeiten: 2. Weihnachtstag 11.00-16.00 Uhr, Neujahr 11.00-16.00 Uhr

Ort

Nettersheim

Kontakt

Naturzentrum Eifel
Bahnhofstr. 50
53947 Nettersheim
Telefon: (0049) 2486 1246

zur WebsiteE-Mail verfassen

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Blick auf die Urfttalperrre im Nationalpark Eifel, © Eifel Tourismus GmbH, Dennis Stratmann-finanziert durch REACT-EU

Urfttalsperre

Die Urfttalsperre ist die älteste Talperre der Eifel und befindet sich mitten im Nationalpark Eifel. Die Staumauer wurde seinerzeit als größtes Bauwerk in Europa geplant. Mit dem Bau der 266 m langen Mauer aus Bruchsteinen wurde 1899 begonnen - im Mai 1905 war die Talsperre erstmals mit Wasser gefüllt. Ziel der wasserbaulichen Maßnahme war neben dem Hochwasserschutz und der Energiegewinnung die Trinkwasserversorgug der Region. Mit einer Länge von 12 km, einer Breite von bis zu 1 km und einer Tiefe von maximal 52 m hat der Urftsee ein Fassungsvermügen von 45,5 Mio Kubikmetern.