Nideggener Kirche

Kirchen-Tour

Heimbach

Inhalte teilen:

Nachdem Sie Ihr Fahrzeug auf einem der Parkplätze abgestellt haben oder mit der Rurtalbahn angereist sind, geht es mit der Überquerung der schönen Rur los. Sie fahren vorbei an Schwimmbad, Tennis- und Sportplatz und befinden sich direkt mitten  im Grünen. Vorbei am Campingplatz und abermals die Rur kreuzend erreichen Sie schon bald das kleine Örtchen Hausen.

Sie fahren weiter in den Nachbarort Blens mit seiner Kapelle zum heiligen Georg. Die Route führt Sie nun durch die malerische Natur des Rurtals nach Abenden, wo Sie in der Mitte des Ortes auf ein großes Sandsteinkreuz aus der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts treffen. Die Route führt Sie nun weiter nach Nideggen. Bis dorthin heißt es in die Pedale treten, da der Weg Sie in einer angenehmen aber stetigen Steigung durch einige Serpentinen führt.

Vorbei an zahlreichen Einkehrmöglichkeiten erreichen Sie nach kurzer Zeit und einem weiteren kleinen Anstieg die Kirche Sankt Johannes Baptist, die Johannes dem Täufer geweiht ist. Danach führt die Strecke Sie zürück zum Marktplatz und von dort aus immer weiter bergab nach Brück, wo Sie die Rur überqueren, bevor es wieder stetig bergauf geht. Schmidt ist Ihr nächstes Ziel. Dazu folgen Sie dem kleinen Schliebach bis hinein ins reizvolle Schliebachtal und dann hinauf nach Schmidt, wo Sie im Dorfzentrum die St. Hubertus Kirche finden. Von den Schmidter Höhen geht es nun wieder bergab Sandsteinkreuz bei Abenden. in Richtung Rursee und dann weiter zur Rurtalsperre in Schwammenauel.

Durch eine reich bewaldete Landschaft radelnd, genießen Sie die vielfältige Aussicht über die Wälder, kleine Inseln und Ausläufer des Sees. Von Eschauel bis Schwammenauel dem Ufer des Rursees auf flacher Strecke folgend ist Ihr nächstes Ziel die Nepomuk-Kapelle in Hasenfeld. Den Schiffsanleger der Rursee-Schifffahrt hinter sich lassend führt Ihr Weg weiter bergab, bis Sie die kleine Kapelle an einer Straßengabelung erreichen. Die letzte Station auf dieser Route finden Sie im Zentrum von Heimbach.

Nach einer ausgiebigen Besichtigung dieses letzten Routenpunkts fahren Sie vorbei an kleinen Geschäften und Cafés zurück zum Ausgangspunkt, dem Nationalparktor Heimbach. 

"Kirchentour" als pdf"Kirchen-Tour" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Nationalpark-Tor Heimbach

Streckenlänge: 31,8 km

Dauer: 3:00 h

Schwierigkeitsgrad: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 278 m

Abstieg: 278 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn