Kirche St. Pankratius

Kaisersesch

Inhalte teilen:

Wahrzeichen der Stadt Kaisersesch ist der schiefe Kirchturm der St. Pankratiuskirche aus dem 13. Jahrhundert, der seine Spitze in Richtung des Westwindes gedreht hat. Die St. Pankratiuskirche ist idyllisch im historischen Ortskern der Stadt Kaisersesch gelegen.

Die erstmalige urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 1051. Im Jahr 2014 wurden der Dachstuhl und die Eindeckung komplett erneuert. An die Zeit der Postillione, Kutschen- und Depeschenreiter, erinnert der im Jahr 2000 errichtete Depeschenreiterbrunnen auf dem Alten Postplatz. Am Wasserhauptlauf des Brunnens ist eine Königskrone in Erinnerung an Königin Richeza zu erkennen, die Mitte des 11. Jahrhunderts erstmals den Ort Esch in einer Schenkungsurkunde erwähnte.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die St. Pankratiuskirche ist frei zugänglich.

Ort

Kaisersesch


Kontakt

St. Pankratiuskirche
Balduinstraße
56759 Kaisersesch

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn