Dreese in der Vulkaneifel

Daun

Inhalte teilen:

In der Vulkaneifel gibt es viele bekannte und auch versteckte Dreese. Das sind die Mineralwasser- und Kohlensäurequellen vulkanischen Ursprungs. Viele dieser Quellen liegen im GesundLand Vulkaneifel. Diese Wasser sind außerordentlich reichhaltig und mineralstoffhaltig. Kein Drees schmeckt wie der andere. Schon die Römer erkannten diese Quellen und bauten sogar Leitungen bis nach Köln.

Diese Quellen sind ein Teil der beeindruckenden Erdgeschichte dieser Region. Wenn Sie unterwegs auf einen Drees stoßen, sollten Sie das Wasser probieren. Sie werden geschmackliche Unterschiede feststellen. Füllen Sie ein Gefäß auf und versorgen Sie sich mit dem Wasser während Ihrer Wanderung durch die Vulkaneifel.

Im GesundLand Vulkaneifel können Sie 16 Dreese erwandern, die Sie erfrischen werden. Weitere Dreese sind über die gesamte Eifelregion verteilt. Alle haben ihren individuellen Geschmack. Testen Sie selbst.


Die Broschüre „Dreese – Mineralwasser- und Kohlensäurequellen der Vulkaneifel“, erhältlich in unseren GesundLand Tourist-Informationen und bei der Natur- und UNESCO Global Geopark Vulkaneifel weisen Ihnen den Weg.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die Dreese sind ganzjährig zu besuchen. Je nach Witterung und Bodenbeschaffenheit sind sie unterschiedlich gut zu erreichen.

Ort

Daun

Kontakt

GesundLand Vulkaneifel GmbH
Leopoldstr. 9a
54550 Daun
Telefon: (0049) 6592 951370

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren