Mindener-Layen

Minden

Inhalte teilen:

Zwischen Minden und Echternacherbrück erstreckt sich entlang der Sauer über mehr als einen Kilometer ein warmer und trockener Berghang aus Muschelkalk. An der Hangkante ragen hohe Felsen, "Layen", auf. Der Hang ist ganz mit niedrigen Trockenmauern terrassiert. Auf diesen wasserdurchlässigen, sich schnell erwärmenden Böden fühlen sich wildwachsende Orchideen wohl.

Früher bauten die Mönche der Abtei Echternach in den Mindener Layen Wein an, erst in den fünfziger Jahren wurde der Weinbau hier aufgegeben - bis vor wenigen Jahren dank der Initiative eines Verbandsbürgermeisters wieder ein kleiner Weinberg angelegt wurde. Um die Verbuschung zurückzudrängen, bezog zudem vor zwei jahren eine Ziegenherde in den Mindener Layen ihr Domizil

Ort

Minden


Kontakt

Mindener-Layen
*****

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Hofgut Petry

Hofgut Petry

Hofgut Petry, 1823 von Rittergutbesitzer Jean-Joseph Richard errichtetes siebenachsiges Herrenhaus nach dem Vorbild von Schloss Weilerbach. Im Erdgeschoss befindet sich das sogenannte „Tapetenzimmer“ von 1824, das mit einer einzigartigen Bildtapete der bekannten Pariser Kunstdruckerei Dufour ausgestattet ist. Die Bildtapete stellt die unglückliche Liebesgeschichte von "Paul und Virginie" nach dem Roman von Bernardin de Saint-Pierre dar. Sehenswert ist auch der große Wirtschaftshof mit Kapelle und Hofladen zur Direktvermarktung. Besichtigung nach Anmeldung unter: Familie Werner Petry, Schlossstr. 6, 54675 Körperich, Tel.: +49 (0) 6566 - 93023