Kreuzkapelle und Jakobsweg zu Neuerburg

Neuerburg

Inhalte teilen:

Ein echtes Kleinod, im Wald, östlich der Stadt gelegen; im barocken Stil mit drei geschnitzten Altären von Meister Hubert Litge, erbaut zwischen 1707 und 1720. Im Vorraum eine Grablegungsgruppe von Bildhauer Johann Hess, Neuerburg. Nach der Überlieferung soll hier bereits 1619 ein kleines Bethaus gestanden haben. Der Ort der heutige Kreuzkapelle, der bereits von Einsiedlern genutzt wurde, liegt am historischen Jakobsweg von Köln nach Trier.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar 2016 bis 31. Dezember 2016

    Frei zugänglich

Ort

Neuerburg


Kontakt

Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
Abteihof Bollendorf
54669 Bollendorf
Telefon: (0049) 6525 933930
Fax: (0049) 6525 933939

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn