Naturschutzgebiet Mürmes am Vulcano-Pfad, © Eifel Tourismus GmbH, D. Ketz

Vulcano-Pfad | Schleife Ost

Ellscheid

Inhalte teilen:

Die Muße-Pfade der Eifel entschleunigen und erzählen an besonders spannenden Plätzen in der Natur doch eine Geschichte voller Action.
Der Wanderweg Vulcano-Pfad gehört zu den Muße-Pfaden und führt auf ca. 26 Kilometern rund um Schalkenmehren in der Vulkaneifel. Die Wandertour ist aufgeteilt in die zwei Schleifen Ost und West für kürzere Tageswanderungen.

Auf der östlichen, mehr als 16 Kilometer langen Rundwandertour des Vulcano-Pfades zwischen den malerischen Dörfern Ellscheid und Steineberg wird das Jahrtausende währende Drama von Mutter Erde spürbar: Feurige Lava traf auf kühles Wasser, gewaltige Dampfexplosionen waren die Folge. Das Leben kehrte zurück, dichte Wälder entstanden, Tiere eroberten das Terrain und schließlich die Menschen. 
Die Muße-Wanderung auf dem östlichen Vulcano-Pfad ist eine Abenteuerreise zu den dick bemoosten Resten eines im Wald versteckten keltischen Ringwalls und auf den 28 Meter hohen Aussichtsturm Vulcano-Infoplattform auf der Steineberger Ley. Sie führt zum verlandenden Maar namens Mürmes, einem moorigen Paradies für seltene Pflanzen und Tiere, und zum Demerather Drees, einem der vulkanischen Sauerbrunnen der Eifel. Es ist eine buchstäblich „määrchenhafte“ Zeitreise, an ausgewählten Stationen begleitet vom Leitmotiv des Gartenzauns – zum Drüberschauen, Anlehnen, Sinnieren, Plaudern, Lesen, Pause machen. 

Tipp: Einkehr im Landgasthaus Krebs in Mehren.

Markierung der Tour:

  • Wegmarkierung Vulcano-Pfad
"Vulcano-Pfad-Ost" als gpx

Infos zu dieser Route

Start: Ellscheid, Geflügelhof Janshen, Moselweg 11

Ziel: Ellscheid, Geflügelhof Janshen, Moselweg 11

Streckenlänge: 16,5 km

Dauer: 4:30 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 299 m

Abstieg: 299 m

Merkmale:

  • Rundtour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
5459 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn