Historischer Schulweg in Arft / Eifel
Historischer Schulweg Arft, © Volker Windheuser
  • Strecke: 9,3 km
  • Dauer: 2:47 h
  • Schwierigkeit: mittel

Historischer Schulweg in Arft / Eifel

Arft

Start und Ziel des Weges ist der Parkplatz Raßberg an der Wintersportanlage in Arft.

Von hier aus gerät relativ zügig das Naturschutzgebiet Heidbüschel in Sichtweite.

Weiter geht es bergab zum Ortsteil Netterhöfe. Der kleine Ort liegt eingebettet zwischen Wälern tief im Tal und ist schnell durchquert.

Danach steigt der Weg an, in Richtung Naturschutzgebiet Büschberg.

Von hier aus erreicht man die Ortsgemeinde Arft.

Nach der Durchquerung des Ortes - die Eifelschenke als heutige Einkehrmöglichkeit, war in früheren Zeiten übrigens das Schulhaus - geht es oberhalb von Arft am Biotop "Heidetümpel" auf dem Kindgen vorbei, zurück zum Ausgangspunkt.

Bitte im Vorfeld den gpx-Track und die Karte des Weges herunterladen, da die Beschilderung in Teilbereichen lückenhaft sein kann.

Zur Navigation mittels gpx-Track empfehlen wir die Verwendung der Tourenplaner Rheinland-Pfalz App.

Nach dem Download der App und dem Klicken auf den gpx-Track auf dieser Seite öffnet sich automatisch der richtige Weg in der App. Durch Tippen auf die drei Punkte rechts oben in der Anzeige der App und Bestätigen durch klicken auf den Reiter "Offline speichern" kann auch ohne Netzempfang auf dem Weg navigiert werden.

Nur auf den markierten Wegen bleiben.

Besonders im Herbst ist darauf zu achten, dass am Boden liegendes Laub Unebenheiten, Wurzeln etc. auf dem Weg verdecken kann.

mehr lesen gpx: Historischer Schulweg in Arft/ Eifel

Inhalte teilen:

Infos zu dieser Route

Start: 56729 Arft, Parkplatz Raßberg/ Wintersportanlage

Ziel: 56729 Arft, Parkplatz Raßberg/ Wintersportanlage

Strecke: 9,3 km

Dauer: 2:47 h

Schwierigkeit: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 276 m

Abstieg: 276 m

Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Merkmale:

  • Rundtour

Tipps zur Tour

Parken:
Am Parkplatz Raßberg/Wintersportanlage stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung

Einkehr:
Eifelschenke

Sehenswert:
In der Ortsgemeinde Arft gibt es sogar ein kleines Skigebiet mit Grasski im Sommer und bei genügend Schneefall auch Wintersport

Touristik-Büro Vordereifel

Kelberger Straße 26
56727 Mayen
Telefon: 02651 800995
Fax: 02651 800920

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Ähnliche Touren:

Alter Schützengraben am Wegesrand, © Bert van London

Kreuzweg des Friedens [80]

Im Winter des Jahres 1944/45 tobte der Zweite Weltkrieg in der Umgebung von Schmidt. Gewalttaten und Grausamkeiten brachten unendliches Leid über Soldaten und Zivilbevölkerung. Als im Februar 1945 das Morden ein Ende hatte, blieben zurück ... zerschossene Wälder, verwüstete Siedlungen, Kriegsschrott und Leichen. Das apokalyptisch anmutende Ausmaß der Zerstörung ist heute nicht mehr wirklich vorstellbar. Und doch sind Fragmente des Grauens geblieben, seien es düstere Bunkeranlagen oder erst allmählich verblassende Spuren todbringender Schlachten. Immer noch treten Reste von Kriegsmaterial zutage oder werden Skelettteile getöteter Soldaten geborgen. Mahnmale und Kreuze versuchen die Erinnerung an unsägliches Leid wach zu halten, damit nachfolgende Generationen ihre Lehren ziehen aus einer Zeit, in der Terror und Gewalt herrschten. Mit dem „Kreuzweg des Friedens“ möchte die Kirchengemeinde St. Hubertus ins Gedächtnis rufen, wie zerbrechlich Frieden und Freiheit sind. Möge die Ein-sicht reifen, dass Bereitschaft zur Versöhnung der einzig richtige Weg zu einem dauerhaften Frieden ist; zu allen Zeiten und überall in der Welt. (TEXT: Bert van London,Konrad Schöller)