Heimatspur-Erlebnisweg Achterhöhe | Wandern Eifel
Aussicht vom Skywalk am Eifelblick „Achterhöhe“, © GesundLand Vulkaneifel/D. Ketz
  • Strecke: 5,4 km
  • Dauer: 1:30 h
  • Schwierigkeit: leicht

HeimatSpur Erlebnisweg Achterhöhe

Lutzerath

Wandern ganz auf der Höhe

HeimatSpuren heißen hochwertige Wanderwege in der Vulkaneifel, die ein besonders inniges Erleben der Landschaft ermöglichen. Der Erlebnisweg Achterhöhe ist da ein Genuss für Menschen, die es den keltischen Ureinwohnern nachempfinden möchten… denn auch die liebten die weiten Ausblicke und bestatteten hier ihre Toten in Hügelgräbern, an hochgelegenen Stätten in einem Land zwischen Himmel und Erde. Die Weite war ihnen heilig.

Der Bergrücken der Achterhöhe erstreckt sich zwischen Lutzerath, dem Maardorf Immerath, Kennfus und Strotzbüsch. Hier zu wandern ist pures Entschleunigen und Durchatmen, mit etwa anderthalb Stunden Dauer und nur mäßigen Steigungen nicht schwer zu bewältigen und dennoch unvergesslich schön. Dank einer Aussichtsplattform und einer neuen, behaglichen Grillhütte samt Waldspielplatz ist die Achterhöhe auch ein perfekter Ort für Familien mit Kindern, einen Vor- oder Nachmittag lang einzutauchen in eine freie Märchenwelt wie bei Nils Holgersson. Denn nicht nur die Weitblicke sind bezaubernd. Mit etwas Glück, Gelassenheit und genauem Hinschauen gibt es am mehr Wegesrand je nach Jahreszeit viele seltene Tiere und Pflanzen zu entdecken. Eine Fantasiereise ist bei einem kleinen Wander-Abstecher in der außen unscheinbaren Kirche des Dorfes Driesch verborgen: ein über und über mit Figuren geschnitzter Altar in Blau und Gold. Er ist ein Zeugnis des tiefen Glaubens, aber zugleich eine faszinierende, bildnerische Erzählung vom Leben und Sterben.

 

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Weglogo Erlebnisweg-Achterhoehe
gpx: GPX-Daten HeimatSpur Erlebnisweg Achterhöhe

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Aussichtspunkt Achterhöhe

Achterhöhe, © Eifelsüchtig/Ursula Peters
Auf einem Waldsofa bequem den Blick über das Siebenbachtal schweifen lassen und auf einen Blick alle sieben Bachwindungen schweifen lassen. Unterwegs auf der Heimatspur 05! Details ansehen

Hotel Restaurant Maas

Hotel Maas

Gastgeber des Jahres 2006 in Rheinland-Pfalz

Das Hotel Maas - ein traditioneller Familienbetrieb seit 1856 - ist der richtige Ausgangspunkt für Wanderungen, Fahrradausflüge, Motorradtouren und Kurturerlebnisse in der Eifel oder dem nahen Moseltal.
Unter dem Motto "so schmeckt unsere Landschaft" trifft unsere Küche für jeden den richtigen Geschmack. Vielleicht lassen Sie sich in unserem Wellnessbereich mit Entspannungsmassagen und kosmetischen Behandlungen verwöhnen? Nutzen Sie die Saune mit dem angeschlossenen Ruheraum. In unmittelbarer Nähe, ruhig gelegen, bietet unser Appartementhaus jeglichen Komfort.
Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Wir freuen uns auf Sie - Familie Saxler mit Team

Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Wanderparkplatz Tonhügel, Lutzerath

Ziel: Wanderparkplatz Tonhügel, Lutzerath

Strecke: 5,4 km

Dauer: 1:30 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 123 m

Abstieg: 123 m

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn