Barrierefreier Rundwanderweg Irrhausen

Barrierefreier Rundwanderweg Irrhausen

Irrhausen

Informationen zur Barrierefreiheit
Informationen zur BarrierefreiheitMenschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer
mehr Details

Das Irsental im nördlichen Teil des Naturpark Südeifel ist mit seiner artenreichen Tier- und Pflanzenwelt ein ideales Ausflugsziel. Startpunkt des 1,4 Kilometer langen, stufenlosen Komfort-Wegs ist das beeindruckende „Tal der Schmetterlinge“ in der Nähe von Irrhausen. In dem Tal leben zahlreiche unterschiedliche Arten von seltenen Großschmetterlingen. Folgt man dem Rundweg weiter, kommt schon bald der Stausee Irrhausen in Sicht.Eine Besonderheit auf dem Weg ist sicherlich die teilweise überdachte Brücke, von der aus man die Fischtreppe und oft auch Libellen beobachten kann.

Am Weg befinden sich Tische und Bänke für ein Picknick, die extra für den Naturpark Südeifel entworfen wurden. Es wurden Armlehnen an den Bänken angebracht, außerdem ist der Tisch für Rollstuhlfahrer unterfahrbar.

Die Zertifizierung des Komfort-Wegs nach den Qualitätskriterien Reisen für Alle erfolgte im November 2020. Der Rundweg ist zertifiziert worden als „teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und teilweise barrierefrei für Rollstuhlfahrer“.

Parkmöglichkeiten bestehen direkt auf dem Wanderparkplatz oder beim Campingplatz.

mehr lesen pdf: Komfort-Weg Stausee Irrhausengpx: t54682889_rundwanderweg-stauseepdf: Kurzbericht_Komfortweg_um_den_Stausee_Irrhausen_PA-11692-2020_de

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Irsental - Tal der Schmetterlinge

Stausee Irsental, © Tourist-Info Islek, Ingrid Wirtzfeld

Überwältigend die Artenvielfalt der Insekten: mindestens 1000 Käferarten und über 400 Haut- und Zweiflügelarten. Nahezu vollständig erfasst wurden die Großschmetterlinge mit 544 Arten, ein Drittel davon stehen auf der Roten Liste von Rheinland-Pfalz!

Details ansehen

Restaurant-Pension Im Pfenn

Restaurant-Pension Im Pfenn, © Im Pfenn, Urfels

Inmitten des Deutsch-Luxemburgischen Naturparks – in Irrhausen – führen wir seit drei Generationen unsere Pension mit Restaurant als Familienbetrieb. Mit persönlicher Aufmerksamkeit, herzlicher Gastlichkeit und gastronomischer Qualität wollen wir unsere Gäste verwöhnen.


Details ansehen
Karte öffnen

Bitte akzeptieren Sie den Einsatz aller Cookies, um den Inhalt dieser Seite sehen zu können.

Alle Cookies Freigeben

Infos zu dieser Route

Start: Irrhausen Park Irsental

Ziel: Irrhausen Park Irsental

Strecke: 1,4 km

Dauer: 00:25 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Wandern

Merkmale:

  • Rundtour
  • familienfreundlich
  • barrierefrei

Tourist-Information Islek

Luxemburger Str. 4
546 Arzfeld
Telefon: 06550 - 974 190

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

    Der Rundwanderweg ist frei zugänglich

    Barrierefreie Austattungsmerkmale

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Assistenzhunde dürfen mitgebracht werden.
    • Der Weg ist 1,4 km lang und als Rundweg angelegt.
    • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst- und Landwirtschaftswege).
    • Der Weg hat eine visuell kontrastreiche Gehwegbegrenzung.
    • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.

    Informationstafel

    • Die Informationen werden schriftlich und fotorealistisch vermittelt und sind visuell kontrastreich gestaltet.
    • Informationen sind nicht in Braille- oder Prismenschrift verfügbar.
    Prüfbericht: Sehbehinderung / Blinde

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Der Weg ist 1,4 km lang und als Rundweg angelegt.
    • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert (grüner Pfeil).

    Informationstafel

    • Die Informationen werden schriftlich und fotorealistisch vermittelt.
    • Es gibt keine Informationen in Leichter Sprache.
    Prüfbericht: Kognitive Beeinträchtigungen

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Der Weg ist 1,4 km lang und als Rundweg angelegt.
    • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst- und Landwirtschaftswege).
    • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.

    Informationstafel

    • Die Informationen werden schriftlich und fotorealistisch vermittelt.
    Prüfbericht: Hörbehinderung / Gehörlose

    Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

    Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht.

    • Es gibt zwei gekennzeichnete Parkplätze für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 380 cm x 520 cm) am Wanderparkplatz. 
    • Es gibt einen gekennzeichneten Parkplatz für Menschen mit Behinderung (Stellplatzgröße: 400 cm x 500 cm) am Campingplatz.
    • Der Wanderweg hat eine Gesamtlänge von 1,4 km. Es handelt sich um einen Rundweg.
    • Der Wanderweg ist durchgehend stufenlos.
    • Der Wanderweg ist mindestens 200 cm breit, überwiegend leicht begeh- und befahrbar und hat maximale Längsneigungen von bis zu 7 % auf einer Länge von 15 m.
    • Es sind Sitzgelegenheiten vorhanden.
    • Der Weg ist eindeutig, einheitlich und durchgehend ausgeschildert.
    • Der Wanderweg ist autofrei bzw. nahezu autofrei (separate Wanderwege, nicht öffentliche Straßen/Wege, Wirtschafts-, Forst- und Landwirtschaftswege).

    Informationstafel

    • Die Informationen sind überwiegend im Sitzen lesbar.

    Öffentliches Behinderten-WC (am Campingplatz)

    • Die Bewegungsflächen betragen:
      vor dem WC 180 cm x 75 cm;
      vor dem Waschbecken 140 cm x 145 cm;
      links neben dem WC 35 cm x 70 cm und rechts neben dem WC 125 cm x 70 cm.
    • Es sind links und rechts vom WC Haltegriffe vorhanden. Der rechte Haltegriff ist hochklappbar.
    • Das Waschbecken ist unterfahrbar.
    • Der Spiegel ist im Stehen und Sitzen einsehbar.
    • Es ist kein Alarmauslöser vorhanden.
    Prüfbericht: GehbehinderungPrüfbericht: Rollstuhlfahrer

    Zertifiziert im Zeitraum:
    November 2020 - Oktober 2023
    Barrierefreiheit geprüft

    Ähnliche Touren:

    Alter Schützengraben am Wegesrand, © Bert van London

    Kreuzweg des Friedens [80]

    Im Winter des Jahres 1944/45 tobte der Zweite Weltkrieg in der Umgebung von Schmidt. Gewalttaten und Grausamkeiten brachten unendliches Leid über Soldaten und Zivilbevölkerung. Als im Februar 1945 das Morden ein Ende hatte, blieben zurück ... zerschossene Wälder, verwüstete Siedlungen, Kriegsschrott und Leichen. Das apokalyptisch anmutende Ausmaß der Zerstörung ist heute nicht mehr wirklich vorstellbar. Und doch sind Fragmente des Grauens geblieben, seien es düstere Bunkeranlagen oder erst allmählich verblassende Spuren todbringender Schlachten. Immer noch treten Reste von Kriegsmaterial zutage oder werden Skelettteile getöteter Soldaten geborgen. Mahnmale und Kreuze versuchen die Erinnerung an unsägliches Leid wach zu halten, damit nachfolgende Generationen ihre Lehren ziehen aus einer Zeit, in der Terror und Gewalt herrschten. Mit dem „Kreuzweg des Friedens“ möchte die Kirchengemeinde St. Hubertus ins Gedächtnis rufen, wie zerbrechlich Frieden und Freiheit sind. Möge die Ein-sicht reifen, dass Bereitschaft zur Versöhnung der einzig richtige Weg zu einem dauerhaften Frieden ist; zu allen Zeiten und überall in der Welt. (TEXT: Bert van London,Konrad Schöller)