Tagestour auf dem Vennbahn-Radweg | Radfahren in der Eifel
Die Vennbahn führt über das Reichensteiner Viadukt bei Kornelimünster, © vennbahn.eu
  • Strecke: 56,5 km
  • Dauer: 04:00 h
  • Schwierigkeit: leicht

Tagestour auf dem Vennbahn-Radweg

Monschau

Die Vennbahn ist der längste grenzüberschreitende Radweg auf einer ehemaligen Bahntrasse. Er führt auf einer Länge von 125 km von Aachen durch die Eifel, Belgien und Luxemburg.
Als entspannter Sonntagsausflug eignet sich der Abschnitt von Monschau bis Aachen besonders gut, denn größtenteils heißt es einfach "Rollen lassen"!

Mit dem Eifel-Fahrradbus L66/85 reisen Sie von Aachen nach Monschau-Kalterherberg an und starten dort Ihre Radtour. Der Fahrradbus fährt Sonn- und Feiertags von Karfreitag bis zum Ende Herbstferien NRW. Infos zum Fahrplan auf der AVV-Internetseite >>

Zwischen Monschau und Aachen durchquert die Vennbahn mehrere Male deutsches und belgisches Territorium, ein erquickendes Grenzland-Hopping. Zwei Seiten hat hier auch das Genuss-Erlebnis: Ein Großteil der Tour (ca. 38 km)
durch das waldreiche Jagdrevier des Kaisers bis Aachen geht einfach nur bergab. „Rollen lassen!“ heißt da die Devise. Ebenso genüsslich gestalten sich einzelne Zwischenstopps, etwa an der Kafferösterei Maassen oder der Senfmühle in Monschau (Hinweis: Die Vennbahn führt nicht direkt durch die Altstadt von Monschau. Der lohnende Abstecher ist jedoch ausgeschildert). Nicht zu vergessen beim Überqueren der Landesgrenze die legendären belgischen Fritten oder der landestypische süße Reisfladen.

mehr lesen

Markierung der Tour:

  • Vennbahn-Logo, © vennbahn.eu
gpx: Vennbahn-von-Monschau-nach-Aachen

Inhalte teilen:

Ergebnisse filtern:

Entlang der Strecke

Historische Altstadt Monschau

Kaiser-Wilhelm-Brücke in Monschau, © Monschau-Touristik GmbH - Heike Becker

Eintauchen in eine zauberhafte Welt: Umgeben von liebevoll restaurierten Fachwerkhäusern flaniert es sich gut durch die historische Altstadt von Monschau, immer begleitet von der Rur. In den kleinen, inhabergeführten Geschäften wird das Shoppen zum Vergnügen. Leckere Pralinen, traditionelle Monschauer Dütchen oder Senf – die Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten ist groß. In den Hotels und Gasthöfen werden die Gäste verwöhnt. Das Eifelstädtchen ist ein idealer Ausgangspunkt, um die Eifel wandernd oder per Rad kennenzulernen.

Details ansehen

Historische Senfmühle

Historische Senfmühle, © Ruth Breuer

Das Schärfste was Monschau zu bieten hat, ist die historische Senfmühle. Unter derzeit 22 verschiedenen Sorten finden Sie bestimmt Ihren Favoriten. Schauen Sie dem Senfmüller bei seiner Arbeit über die Schulter.

Details ansehen

Landgasthof Gut Marienbildchen

Personen
Unser gemütliches Restaurant lädt Sie zu saisonalen und regionalen kulinarischen Speisen ein. Seien Sie unser Gast. Wir freuen uns auf Sie! Details ansehen

Infos zu dieser Route

Start: Monschau-Kalterherberg, Bahnhofstraße

Ziel: Aachen, Hauptbahnhof

Strecke: 56,5 km

Dauer: 04:00 h

Schwierigkeit: leicht

Tourenart: Radfahren

Aufstieg: 120 m

Abstieg: 478 m

Merkmale:

  • familienfreundlich

Tipps zur Radtour

Eifel Tourismus GmbH

Kalvarienbergstraße 1
54595 Prüm
Telefon: +49 6551 96560

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Ähnliche Touren:

Alter Schützengraben am Wegesrand, © Bert van London

Kreuzweg des Friedens [80]

Im Winter des Jahres 1944/45 tobte der Zweite Weltkrieg in der Umgebung von Schmidt. Gewalttaten und Grausamkeiten brachten unendliches Leid über Soldaten und Zivilbevölkerung. Als im Februar 1945 das Morden ein Ende hatte, blieben zurück ... zerschossene Wälder, verwüstete Siedlungen, Kriegsschrott und Leichen. Das apokalyptisch anmutende Ausmaß der Zerstörung ist heute nicht mehr wirklich vorstellbar. Und doch sind Fragmente des Grauens geblieben, seien es düstere Bunkeranlagen oder erst allmählich verblassende Spuren todbringender Schlachten. Immer noch treten Reste von Kriegsmaterial zutage oder werden Skelettteile getöteter Soldaten geborgen. Mahnmale und Kreuze versuchen die Erinnerung an unsägliches Leid wach zu halten, damit nachfolgende Generationen ihre Lehren ziehen aus einer Zeit, in der Terror und Gewalt herrschten. Mit dem „Kreuzweg des Friedens“ möchte die Kirchengemeinde St. Hubertus ins Gedächtnis rufen, wie zerbrechlich Frieden und Freiheit sind. Möge die Ein-sicht reifen, dass Bereitschaft zur Versöhnung der einzig richtige Weg zu einem dauerhaften Frieden ist; zu allen Zeiten und überall in der Welt. (TEXT: Bert van London,Konrad Schöller)