Kapelle am Kloster, © Abtei Mariawald

Klosterrunde [49]

Heimbach

Inhalte teilen:

Die am Parkplatz Über Rur beginnende Klosterrunde führt zunächst gemütlich am Staubecken entlang bis zur Abzweigung des Kreuzweges. Ganz im Sinne der christlichen Meditation erfolgt der Aufstieg ab hier steiler und zwangsläufig langsamer. Nach 14 Stationen ist deshalb eine Pause in der von Zisterzienser Mönchen 1480 erricheteten Abtei sehr willkommen. Ihrem Wirken setzte die Französische Revolutionsarmee 1794 ein Ende und es dauerte fast 50 Jahre bis ein Trappistenabt die Bewirtschaftung wieder aufnahm. Das geistige Leben setzte sich bis zum Auszug der lezten Mönche 2018 fort. Dennoch stärkt die Klostergaststätte weiterhin alle Gäste, vorallem in Form des weithin bekannten Erbseneintopfs. Einen Wandernachtisch vom feinsten gibt es auch noch: Der Rückweg serviert mit dem Herbstbachtal, dem Heimbacher Jugendstilkraftwerk und den romantischen Stegen entlang der Wasserkanten des Staubeckens weitere intensive Genussmomente.

Markierung der Tour:

  • Rureifel-Weg 49
"Klosterrunde [49]" als gpx"Klosterrunde [49]" als pdf

Infos zu dieser Route

Start: Parkplatz Über Rur

Ziel: Parkplatz Über Rur

Streckenlänge: 9,1 km

Dauer: 04:00 h

Schwierigkeitsgrad: mittel

Tourenart: Wandern

Aufstieg: 290 m

Abstieg: 290 m

Merkmale:

  • Rundtour

Kartenmaterial

Wir empfehlen:

  • Wanderkarte Nr. 2 | Rureifel des Eifelvereins

Diese erhalten Sie in unseren Tourist-Informationen vor Ort.

Rureifel-Tourismus e.V.

An der Laag 4
52396 Heimbach
Telefon: 0049 2446 805790

E-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn