Coronavirus: Aktuelle Informationen zum Urlaub in der Eifel

Inhalte teilen:

Liebe Gäste,

Aufgrund der Covid-19-Pandemie ist die Beherbergung zu touristischen Zwecken mindestens bis zum 28. März 2021 untersagt.

Auch danach kann es weitere Einschränkungen insbesondere bei touristischen Beherbergungen und Reisen geben. Diese können sich auch kurzfristig ändern. Bitte informieren Sie sich daher, ob Sie im genannten Buchungszeitraum zum angestrebten Reisezweck beherbergt werden dürfen. Eine Übersicht zu den geltenden Regelungen finden Sie beim Deutschen Tourismusverband.  Eine Verantwortung für Aktualität und Vollständigkeit der Informationen auf den verlinkten Seiten können wir nicht übernehmen.

Seit 01. März 2021 gilt in Rheinland-Pfalz: Die Außenbereiche von zoologischen Gärten, Tierparks, botanischen Gärten und ähnlichen Einrichtungen sind für den Publikumsverkehr geöffnet. Zur Steuerung des Zutritts gilt eine Vorausbuchungspflicht.

Weitere Öffnungen - auch im Freizeitbereich und Gastronomie erfolgen in fünf Schritten, abhängig von den regionalen Inzidenz-Werten:

Öffnungsschritt 1 – Schulen, Kitas, Friseure
Öffnungsschritt 2 – Buchhandlungen und körpernahe Dienstleistungen
Öffnungsschritt 3 – Einzelhandel, Museen, Außensport
Öffnungsschritt 4 – Außengastronomie, Theater, Sport
Öffnungsschritt 5 - Freizeitveranstaltungen, Einzelhandel, Sport
Nähere Infos zu den Öffnungsperspektiven >> 
 

Weitere Informationen:

 

 

Besonderer Hinweis für Besuche in den Nationalpark Eifel: Die Nationalparkverwaltung Eifel appelliert derzeit an Nationalpark-Interessierte, die Besucherschwerpunkte im Schutzgebiet zu meiden. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Webseite der Nationalparkverwaltung.

Sollten wir eine gebuchte Pauschalreise aufgrund von coronabedingten Reisebeschränkungen absagen müssen, erhalten Sie bereits geleistete Zahlungen vollständig von uns zurück. 
Für krankheitsbedingte Absagen empfehlen wir Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung (inkl. Ergänzungsversicherung Covid19).
 

(Stand der Informationen 05.03.2021)