Auf 2 km durch 620 Millionen Jahre Erdgeschichte | Inspiration für einen Tag in der Eifel | Barrierefreie Eifel | Urlaub Eifel
Dinosaurierpark Teufelsschlucht in der Eifel, © Felsenland Südeifel, D. Ketz

Auf 2 km durch 620 Millionen Jahre Erdgeschichte

Die lebensgroßen Modelle des Dinosaurier-Park Teufelsschlucht lassen die Bewohner der Erde aus allen Zeitaltern lebendig werden.

SCHAU DEN DINOS IN DIE AUGEN

Steil nach oben ragen die Felsen. Über Jahrmillionen haben die Elemente sie geformt, geschliffen und zum Teil skurrile Felsformationen geschaffen. Feuer, Erde, Wasser und Luft rangen miteinander, verbündeten sich, wirkten gegen – und miteinander. Die Felsen können Geschichten erzählen von längst vergangenen Zeiten. Von den Dinosauriern, die vor vielen Millionen Jahren die Erde bevölkerten. Dinosaurier in der Eifel? Na klar – zwar nicht in der Zeit, in der die Teufelsschlucht entstand, denn die bildete sich erst vor etwa 11.000 Jahren. Da waren die Dinosaurier längst Geschichte. Doch der Sandstein, aus dem die Teufelsschlucht besteht, ist viele Millionen Jahre älter und in diesem Sandstein wurden in Luxemburg tatsächlich Fossilien eines Dilophosaurus gefunden. Geschichte wird in der Eifel lebendig, schau genau hin und Du wirst sie erleben. Lege Deine Hand an die Felsen und spüre ihre Kraft, wie sie mächtig in den Himmel ragen, Höhlen bilden, in denen du Schutz finden kannst. Sie umschlossen die Dinosaurier fest, um sie erst Millionen von Jahren später wieder frei zu geben. Lebensgroß begegnen Dir die Tiere im Dinosaurierpark, doch keine Angst, von diesen Exemplaren geht heute keine Gefahr mehr aus. 150 von ihnen stehen mittlerweile in dem Park. Du kannst ihn durchstreifen ohne auf Barrieren zu stoßen. Schau den Dinosauriern in die Augen und lass Dich von ihnen in eine andere, längst vergangene Zeit entführen.

SERVICE-INFORMATIONEN

Bei der Gestaltung des Dinosaurierparks wurde darauf geachtet die Wegeführung insbesondere für Familien mit Kindern und mobilitätseingeschränkte Menschen so bequem wie möglich zu gestalten. In dem naturnahen Gelände lassen sich Steigungen nicht völlig vermeiden, doch ist der Rundgang für Kinderwagen gut und für Rollstuhlfahrer mit Begleitung ebenfalls weitesgehend gut zu bewältigen. Nahe des Eingangs sind Behindertenparkplätze ausgeschildert, Behindertentoiletten befinden sich vor dem Eingang sowie im Parkgelände. 

mehr lesen

Inhalte teilen:

    • Vormittags

      Dinosaurierpark Teufelsschlucht

      Eine Reise durch mehr als 600 Millionen Jahre Erdgeschichte: Anhand von über 170 lebensgroßen Rekonstruktionen ausgestorbener Arten illustriert der große Themen- und Erlebnispark die Entwicklung des Lebens auf der Erde. Die wissenschaftliche Fossilienpräparation bietet Einblicke in die aktuelle Forschung, das Forschercamp, themenbezogene Aktiv- und Spielbereiche und ein spannender Audioguide vermitteln kleinen und großen Besuchern Wissen, Erlebnis und Spaß.  
      Der "Teufelsschlucht-Dinosaurier", © Dominik Ketz
    • Mittags

      Bistro Teufels Küche im Naturparkzentrum Teufelsschlucht

      Die "Teufels Küche" bietet Getränke, Snacks und kleine Gerichte für alle Teufelsschlucht-Wanderer.
      Besucherzentrum Teufelsschlucht mit Waldterrasse, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH
    • nachmittags

      Barrierefreier Aussichtspunkt an der Liboriuskapelle

      Die barrierefreie Plattform vor der Liboriuskapelle bietet einen großartigen Blick auf die luxemburgische Stadt Echternach. 
      Aussicht auf Echternach von der Liboriuskapelle, © Felsenland Südeifel Tourismus GmbH