Zum Alten Brauhaus - Der Eventhof

Euskirchen

Inhalte teilen:

Der historische Vierkanthof aus dem 18. Jahrhundert erstrahlt seit Oktober 2016 im neuen Gewand!
Mit viel Liebe zum Detail wurde der Hof in 12 Monaten aufwendig restauriert und modernisiert.

Vorne im Haupthaus finden Sie im ersten Stock unsere neuen gemütlichen Themenzimmer. Im Erdgeschoß werden Sie in dem renovierten Restaurant mit frischer, regionaler Küche von unserem Küchenchef Patrick Oertel, unserer Restaurantleiterin Michaela Henker und ihrem Team verwöhnt.

Gegenüber lädt der großzügige Festsaal unter funkelnden Kronleuchtern und zwischen urigen Bruchsteinwänden zu Veranstaltungen aller Art wie Hochzeiten, Konzerten oder Lesungen.
Das hauseigene ZAB-Bier wird nach traditionellem Rezept in glänzenden Kupferkesseln auf dem Hof für Sie gebraut.

Zum Wohl - Zum Alten Brauhaus!

Ort

Euskirchen

Kontakt

Zum Alten Brauhaus - ZAB Eventhof
Weingartenstr. 4
53881 Euskirchen-Kreuzweingarten
Telefon: (0049)22517027590
Fax: (0049)22517027599

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Lago Beach abends

Lago Beach Zülpich

Der „Beach Club“ im Erdgeschoss lädt nicht nur im Innenbereich mit seinen Sitzplätzen und umlaufender Theke zum Verbleib und Verzehr leichter Speisen wie Salate und Burger ein, sondern bietet einen direkten Zugang zum hauseigenen Strand mit wundervollem Blick auf den Wassersportsee.Das Restaurant im oberen Stockwerk bildet das nächste Highlight des Holzgebäudes. Der Blick aus den riesigen Panoramafenstern auf den See ist unschlagbar. Die Sitzplätze sind schon jetzt heiß begehrt, wer hier speisen möchte, sollte rechtzeitig reservieren. Angeboten werden überwiegend regionale, frisch zubereitete Speisen. Bei Sonnenschein stellt die angrenzende Außenterrasse einen weiteren Anziehungspunkt dar.Das Lago Beach Zülpich, powered by MIC gGmbH ist ein Integrationsbetrieb mit dem Hintergrund, Menschen mit Behinderungen einen sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz anzubieten, und somit die Idee der Landesregierung NRW und dem Kostenträger Landschaftsverband Rheinland aufzugreifen.