Villa Sarabodis

Gerolstein

Inhalte teilen:

1907 stieß man bei den Ausschachtungsarbeiten für den Bau der Erlöserkirche in Gerolstein auf dem "Hofacker" auf die Fundamente einer Villa rustica.
Die Überreste der Villa Sarabodis werden auf das 1. Jahrhundert nach Christus datiert, bewohnt wurden die Gebäude bis in die Mitte des 4. Jahrhundert. Die römischen Villen auf den Landgütern der Eifel dienten oft als herrschaftlicher Sommerwohnsitz und waren meist luxuriös ausgestattet.
Neben den Grundmauern und den Fundamenten fand man hier neben dem Eingangstor eine gut erhaltene antike Fußbodenheizung - ein Hypokaustum. Teilweise rekonstruiert und mit einem kleinen schützenden Überbau versehen, kann man diese neben weiteren Fundstücken, die im römisch-germanischen Altertumsmuseum »Villa Sarabodis« ausgestellt sind, neben der Erlöserkirche Gerolstein besichtigen.

Adresse: Sarresdorfer Straße 19, 54568 Gerolstein

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Die Villa Sarabodis kann nur in Verbindung mit einer Führung besichtigt werden.

    Führungen Erlöserkirche Gerolstein + Villa Sarabodis: von April bis Oktober mittwochs und samstags jeweils 11 und 15 Uhr. Gruppen auf Anfrage. Kirchliche Nutzung vorbehalten. Führungen auch in niederländischer Sprache.

Ort

Gerolstein

Kontakt

Tourist-Information Gerolsteiner Land
Bahnhofstraße 4
54568 Gerolstein
Telefon: (0049) 6591 13 3100
Fax: (0049) 6591 13 9300

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn