Segelfliegen

Dahlem

Inhalte teilen:

Die Dahlemer Binz EDKV

"Ein Fleckchen Erde, wo die Freizeit Flügel hat....", so wird sie liebevoll bezeichnet.

Der Flugplatz ist jedoch nicht nur Zentrum für Sport- und Segelflieger sondern auch ein interessannter Gewerbestandort.

Die Flugplatzgesellschaft Dahlemer Binz GmbH sucht eine(n) Mitarbeiter(in) als Vollzeitkraft für den Bereich Flugleitung/Luftaufsicht
Flugsportzentrum Dahlemer Binz

Wir bieten:

Start- und Landebahn (30 m breit) mit einer Länge von 1.070 m + 200 m
Mehrere Segelflugbahnen (1.070 m und 1.280 m)
Moderne Flugplatztechnik, Gleitwinkelbefeuerung (PAPI), Bahnrandbefeuerung und Anflugbefeuerung (Bahn 24), großzüglige Sicherheitsflächen an Bahnenden (200 m)
Drehteller- und Sammelhallenplätze, Günstige Gewerbeflächen

Zulassung:

Motorflugzeuge bis 5,7 t MPW

Ort

Dahlem


Kontakt

Flugplatz Dahlemer Binz
Dahlemer Binz 50
53949 Dahlem
Telefon: (0049) 2447 1493

zur Website

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Fliegenfischen an der Olef

Fliegenfischen an der Olef

Der Sportfischereiverein 1962 e.V. Gemünd bietet passionierten Fliegenfischern von ca. Mai bis Oktober Tageserlaubnisscheine für das Fliegenfischergewässer von Oberhausen bis zum Ortsteil Olef. Tageskarten sind erhältlich im Nationalpark-Tor Gemünd. Fischereibedingungen · Fliegenfischen mit Fliegenrute, künstlicher Fliege oder Nymphe · Übernachtungsgäste im Stadtgebiet Schleiden mit einer Mindestaufenthaltsdauer von 3 Tagen (= 2 Übernachtungen) · Vorlage eines gültigen Fischereischeins · Entnahme von max. 2 Fischen, Mindestgröße 32 cm · Tageskarten à 25 EUR zzgl. Gebühr 1,50 EUR

Eisenwanderweg

Eisen-Wanderweg

Der Eisenwanderweg entführt Sie in die Welt des Bergbaus im Urfttal! Beginnen Sie mit der Station 1 direkt am Nationalpark-Tor Gemünd. Immer entlang der Urft erwandern Sie insgesamt acht interessante „Eisen-Stationen“. Für den Rückweg empfehlen wir eine kleine Runde durch den Nationalpark Eifel. Mit einer Variante zwischen den Standorten „Dürener Berg“ und „Maueler Pfad“ ist der Weg bis zur Station 7 auch barrierefrei begehbar. Den Flyer zum Eisenwanderweg erhalten sie im Nationalpark-Tor Gemünd.