Restaurant im Gasthaus Weber

Wiesemscheid

Inhalte teilen:

Das Gasthaus Weber, verkehrsgünstig am Ortsrand von Wiesemscheid gelegen, nur 3 km entfernt vom weltbekannten Nürburgring, dient nicht nur als Motorsporthotel, sondern eignet sich auch ideal als Urlaubsdomezil.
Erleben Sie bei Ihrem Aufenthalt frohe und genußreiche Stunden in den rustikal eingerichteten Gasträumen.
Die gutbürgerliche Küche verwöhnt Sie mit regionalspezifischen Speisen und bietet auch für Sie bestimmt das passende Gericht.
Die Gästezimmer aktuellen Standarts, lassen kaum noch Wünsche offen.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Küchenöffnungszeiten: Mittags von 12.00 - 14.30 Uhr Abends von 18.00 - 22.00 Uhr "Aber auch außerhalb dieser Zeiten ist noch niemand verhungert."

Sitzplätze

  • Innen: 120
  • Aussen: 30

Ort

Wiesemscheid

Kontakt

Gasthaus Weber
Neue Str. 1
53534 Wiesemscheid
Telefon: (0049) 2691 1008
Fax: (0049) 2691 7995

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Burgschänke Aremberg, © Burgschänke Aremberg / Boes

Restaurant in der Burgschänke Aremberg

Die Restauration befindet sich im gemütlichen Historischen Gästehaus (Schulstr.1). Dort genießt man in der Braustube, dem Lesezimmer oder der Panoramastube die gutbürgerliche Küche und das herrliche Panorama. Gerne begrüßen die Gastgeber Sie als Gäste, aber bitte mit vorheriger Anmeldung. Spontangäste stehen vor verschlossener Tür, wenn beiteits Veranstaltungen sind, oder das haus mit Hausgästen ausgebucht sind. Platz bekommen Sie nach Voranmeldung/Reservierung unter 02693 391.

Gastraum, © Gasthaus Strohe

Restaurant im Gasthaus Strohe

Das Gasthaus liegt im Herzen der Eifel, zwischen Adenau und Altenahr, nahe dem Nürburgring. Es ist gebettet - im Herzen des Ortes - in die idyllische Landschaft an der Flußmündung des Adenauer Baches und der Ahr. Dies ist das breiteste Tal der Oberahr und bietet Wanderern, Radfahrern und Naherholern ein breites Feld der Erholung und Aktivitäten durch die sehr gut ausgebaute Infrastruktur der Rad- und Wanderwege die auf dem Grundstück des Gasthauses beginnen. Angefangen mit einer Conditorei wurde das Haus zu einer Pension mit für damalige Zeiten modernsten Fremdenzimmern und einem Gastraum im Erdgeschoss umgewandet, welche im Jahre 1909 eröffnete. Das Gasthaus befand sich seit jeher im Familienbesitz und wurde von Generation zu Generation weitergegeben. Von uns wurde es 2004 übernommen und liebevoll auf modernsten Standard unter ausschließlicher Verwendung ökologischer Materialien saniert. Wichtig war uns, daß monderne Elemente gut mit dem traditionellen Gesamteindruck harmonieren und sich das Haus auch weiterhin gut in die gewachsende Dorfstruktur einfindet. 2018 wurde die Zimmereinrichtungen von Grund auf neu ausgestattet.