Landesburg Zülpich

Landesburg Zülpich

Zülpich

Inhalte teilen:

Die Landesburg Zülpich zählt zu den letzten vier im Rheinland erhaltenen sogenannten Landesburgen. Diese entstanden im 14. Jahrhundert im Zuge der Durchdringung des Landes durch die Territorialherren der Region, hier der Kölner Erzbischöfe. Es handelt sich dabei um einen gotischen Kastelltyp. Nach Kriegszerstörung und Umnutzung sind die Außenmauern und Ecktürme erhalten geblieben. Im ab 1847 zur Fabrik umgebauten Inneren wurde bis in die 1970-er Jahre der Sieger-Korn destilliert. Der 30 Meter hohe Aussichtsturm der Landesburg kann seit der Landesgartenschau im Jahr 2014 wieder erklommen werden. Im Innenhof und im Erdgeschoss befindet sich die „Geschichtswerkstatt Zülpich“.

(Textquelle: https://die-wasserburgen-route.de)

mehr lesen

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Geöffnet im Rahmen von Veranstaltungen und gebuchten Besichtigungen.

  • Vom 1. Januar bis 31. Dezember

    Geöffnet im Rahmen von Veranstaltungen und gebuchten Besichtigungen.

Ort

Zülpich

Kontakt

Landesburg
Mühlenberg
53909 Zülpich
Telefon: (0049)22 35 / 95 43 60

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren