Adventure-Minigolf - Natur, Sport & Abenteuer

Berlingen

Inhalte teilen:

Die gesamte Adventure-Minigolf-Anlage von EifelAdventures in Berlingen ist liebevoll in die Natur integriert. Auf insgesamt 2.500 qm befinden sich 18 Bahnen in herrlicher Umgebung. Als Hindernisse dienen überwiegend Naturmaterialien wie Baumstämme, Steine, Wurzeln und Hügel. Die Bahnen bestehen aus Kunstrasen. Als Hindernisse dienen überwiegend Naturmaterialien wie Baumstämme, Steine oder Hügel. Nur wer es schafft die Baumstämme zu umspielen, das richtige Mauseloch zu treffen oder den Bauchlauf zu überqueren, erfährt wie schön es ist ein echter Adventure-Minigolfer zu sein.
Darüber hinaus besteht bei EifelAdventures in Berlingen die Möglichkeit den 18-Loch-Adventure-Minigolf-Parcours einmal im Monat in der Dunkelheit der Nacht, im Licht des Vollmondes, zu bestreiten. Jeder Gast erhält dafür eine Stirnlampe und kann mit Leuchtbällen ein ganz besonderes Night-Adventure-Minigolf-Event erleben, während sich die Sonne senkt und die Sterne am Himmel empor steigen.
Erlebnis PUR für Groß und Klein!

Auf einen Blick

Öffnungszeiten

  • Vom 28. März bis 31. Oktober

    Adventure-Saison: 28.03.20 - 31.10.20 (jeweils donnerstags bis sonntags & feiertags geöffnet von 11.00 bis 20.00 Uhr)
    zu folgenden Ferienzeiten täglich geöffnet: 02.04.20 - 19.04.20, 25.06.20 - 16.08.20, 08.10.20 - 25.10.20


    Adventure Minigolf bei Nacht bis 22.00 Uhr
    Nähere Infos unter: www.eifeladventures.de

Ort

Berlingen

Kontakt

EifelAdventures
Mühlenstraße 7
54570 Berlingen
Telefon: (0049) 6591 8199014
Fax: (0049) 6591 8199015

zur WebsiteE-Mail verfassen

Planen Sie Ihre Anreise

Route anzeigen per Google Maps

Reisen mit der Deutschen Bahn

Das könnte Sie auch interessieren

Eifelsteig, © Tourist-Information Gerolsteiner Land

Eifelsteig von Gerolstein bis Daun (10. Etappe)

Auch diese Etappe des Eifelsteigs bietet eine Vielzahl an sehenswerten Erlebnispunkten: Vorbei an den hoch aufragenden Ruinen der Löwenburg führt der Eifelsteig durch den geschichtsträchtigen Gerolsteiner Stadtwald zunächst zum Heiligenstein, der einen schönen Ausblick in die Landschaft gewährt. Vorbei am Grafenkreuz verläuft der Premiumwanderweg anschließend bis zu einem der beliebtesten Aussichtspunkte in der Eifel, der Dietzenley. Im Pelmer Wald finden Erlebniswanderer und Naturliebhaber im Besonderen ein ruhiges und beschauliches Teilstück des Eifelsteigs. Auf rund 4 km führt der Top-Trail durch alte Baumbestände und die geräuschvolle Kulisse von Laub- und Mischwald und vorbei am idyllischen Eifeldörfchen Neroth, dem Dorf der „Musfallskrämer“, zu deutsch „Mausefallenhändler“.